Sie sind hier: Tierwelt

Share

Dortmund

Entenfamilie legt Verkehr auf Autobahn lahm

Wildtiere | Montag, 20. Mai 2019, sda/afp/msi

Eine Entenmutter mit ihren vier Küken legte den Verkehr auf einer deutschen Autobahn vorübergehend lahm. Die Entchen konnten gerettet werden.

Die Entenmutter mit ihren vier Küken überquerte die A 45 am Samstagmorgen beim Kreuz Dortmund-West und sass auf dem Mittelstreifen fest. Das führte zu mehreren «gefährlichen Bremsmanövern», wie die Polizei Dortmund am Sonntag mitteilte. Herbeigeeilte Beamte der Autobahnpolizei stoppten den Verkehr in Richtung Frankfurt und retteten die vier Küken unverletzt. 

Deren Mutter entzog sich laut Polizei «dem polizeilichen Zugriff leider durch Flucht». Die Küken bekamen eine «Fahrt im Streifenwagen spendiert» wurden in einem Pappkarton in eine Vogelzuchtstation gebracht. Sie müssten nun leider ohne ihre Entenmama aufwachsen, schreibt die Polizei, aber es haben alle ihren Ausflug auf die Autobahn unverletzt überlebt.

Auch der Verkehr konnte wieder freigegeben werden, ohne dass es zu einem Unfall gekommen war.

Share

Galerien Alle Galerien