Sie sind hier: Tierwelt

Endlich Nachwuchs

Polarwölfli im Zoo von Servion geboren

Zoo | Samstag, 15. Juni 2019 16:00, msi

Zum ersten Mal seit sieben Jahren gab es bei den Polarwölfen im Zoo von Servion in der Waadt wieder Nachwuchs. Das kleine Wölfli erkundet schon fleissig sein Gehege.

Am 5. Juni habe der kleine Polarwolf im Zoo von Servion zum ersten Mal sein Näschen aus seinem Erdloch gestreckt und zum ersten Mal Aussenluft geschnuppert, schreibt der Zoo in einer Medienmitteilung. Er sei aber gleich wieder hineingegangen. Mittlerweile ist das Kleine schon fast einen Monat alt und erkundet seine Anlage schon viel häufiger, meistens am Nachmittag. Schauen die Eltern einmal nicht so genau hin, werde dies sofort für weitere Streifzüge ausgenutzt.  

Die Eltern, das sind Iris und Amadeus. Beide sind noch nicht so lang im Waadtland. Iris kam 2016 aus Tschechien, Amadeus 2017 aus Frankreich. Wie es beim Zoo weiter heisst, hätten sich die Beiden auf Anhieb gut verstanden, zu Nachwuchs sei es aber vorher noch nie gekommen. In diesem Jahr hat es endlich geklappt und Iris und Amadeus dürfen nun ihr erstes Baby aufziehen.  

Unterart des Wolfes
Der Polarwolf (Canis lupus arctos) ist eine Unterart des Wolfes (Canis lupus). Er lebt auf den Inseln der kanadischen Artkis. Seine Besonderheit ist sein ganzjährig weisses, wegen der Kälte besonders dichtes Fell. Die Jungtiere sind anfangs noch etwas dunkler, mit fusselig wirkenden grauen Haaren. Da der Polarwolf in einem unwirtlichen, dünn besiedelten Gebiet lebt, sei er in der Wildnis nicht besonders bedroht, schreibt der Zoo von Servion. Dieser hält Polarwölfe seit 2001 und musste sieben Jahre auf Nachwuchs warten.

Galerien Alle Galerien