Sie sind hier: TierweltAktuell

Ausstellung

Galápagos in Zürich bereisen

Unterhaltung | Montag, 10. Dezember 2012, mt

Einst Fluchtburg für Piraten und Proviantstation für Walfänger, sind die Galápagos-Inseln heute ein Eldorado für Naturliebhabende und Biologen. Das Zoologische Museum der Uni Zürich widmet ihnen eine Sonderausstellung.

Der wohl bekannteste Biologe, Charles Darwin, machte auf Galápagos Beobachtungen, die ihn später davon überzeugten, dass Arten durch natürliche Selektion entstehen können – eine revolutionäre Erkenntnis. Besuchende der Sonderausstellung «Galápagos» reisen anhand der Exponate von Insel zu Insel und lernen so Darwins «kleine Welt für sich» kennen. Sie können die aussergewöhnliche Tier- und Pflanzenwelt erkunden und erfahren, wie Biologinnen und Biologen der Universität Zürich heute auf dem Galápagos-Archipel forschen und zugleich Naturschutz betreiben.

In der neuen «Tierwelt» vom 7. Februar 2013 lesen Sie alles wichtige über die Galápagos-Ausstellung in Zürich.

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien