Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Red Hong Yi

Tiere aus Nahrung statt Nahrung aus Tieren

Unterhaltung | Montag, 22. April 2013, Matthias Gräub

Wer sich beklagt, wenn aus Tieren Nahrung gemacht wird, bekommt jetzt seine Revanche: Eine malaysische Künstlerin macht nämlich aus Nahrung Tiere. Und das ganz schön raffiniert.

Red Hong Yi liebt es zu malen – aber nicht mit Pinsel und Farbe, sondern mit allen möglichen Materialien, die aus vielen Einzelteilen zu Kunstwerken zusammenfinden. So hat sie schon Porträts aus Kaffeeflecken, Federn oder abgebrannten Kerzen hergestellt.

Auf ihrem Blog, www.ohiseered.com, erklärt die Künstlerin und Architektin aus Malaysia, diese Riesenprojekte würden ihr allmählich etwas zu komplex, und so wollte sie sich für einmal an etwas kleineres wagen: Einen Monat lang jeden Tag ein Bild. Ausschliesslich aus Lebensmitteln.

Welche tierischen Kunstwerke dabei entstanden sind, sehen Sie in der Bildstrecke oben.

Share

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien