Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Zoo Basel

Afrikanischer Nachwuchs im «Zolli»

Zoo | Mittwoch, 19. Februar 2014, mt/mg

Spezielles Valentinstags-Geschenk im Zoo Basel: Am 14. Februar ist ein junges Zebra zur Welt gekommen. Die jungen Straussen-Küken huschen schon seit Dezember durch ihr Gehege.

2014 ist ein «L-Jahr» im Zoo Basel. Alle Tiere, die dieses Jahr im «Zolli» zur Welt kommen, erhalten einen Namen, der mit «L» beginnt. So wurde die kleine Zebrastute, die am Valentinstag zur Welt kam, auf den Namen «Lazima» getauft, wie der Zoo mitteilt.

«Lazima» sei das dritte Junge von Zebra-Mutter «Chambura», die selber 2005 im Zoo Basel geboren worden sei, schreibt der «Zolli» weiter. 2005 war also offensichtlich ein «C-Jahr».

Noch 2013, genau gesagt zwischen dem 8. und 19. Dezember, sind zehn Straussen-Küken geschlüpft. Ob sie – wie für das vergangene «K-Jahr» angebracht, alle einen Namen mit «K» erhalten haben, weiss die «Tierwelt» nicht. Aber wir schlagen vor: Kuno, Köbi, Kurt, Kari, Käthi, Koni, Kunigunde, Konstanze, Klarabella und Kim.  

Share

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien