Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

«Wildlife Photographer 2014»

Faule Löwen auf dem besten Tierfoto

Unterhaltung | Donnerstag, 23. Oktober 2014, pd/mg

Zum fünfzigsten Mal ist der «Wildlife Photographer of the Year» im Naturhistorischen Museum von London gekürt worden. Der glückliche Sieger durfte seinen Preis von Prinzessin Kate entgegennehmen.

Michael 'Nick' Nichols heisst der US-Amerikanische Fotograf, dem dieses Jahr der perfekte Schuss gelungen ist. Mit seiner Aufnahme von einem Rudel fauler Löwen im Serengeti-Nationalpark in Tansania gewinnt er den Titel «Wildlife Photographer of the Year. Seinen Preis erhielt er von niemandem Geringeren als der Herzogin von Cambridge, Prinzessin Kate. 


Herzogin Kate übergibt dem Sieger, Michael Nichols, seinen Preis.
Bild: Wildlife Photographer of the Year 2014

Nichols habe das abgebildete Löwenrudel während fast sechs Monaten begleitet, schreiben die Organisatoren des Fotowettberbs in einer Mitteilung. Weil er genau wusste, wo er sie finden würde, erwischte er die schlafenden Tiere mit seinem Infrarot-Foto perfekt und stach mehr als 42'000 Konkurrenten um den Titel des Fotografen des Jahres aus.

Die Preisverleihung fand am Mittwoch im Naturhistorischen Museum von London statt. Anwesend war auch der legendäre Tierfilmer und Naturforscher Sir David Attenborough, der sich an der Zeremonie noch gut an die erste Austragung des Fotowettbewerbs erinnerte. Das war vor 50 Jahren.

Eine Auswahl der besten Bilder sehen Sie in der Fotostrecke oben.

Share

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien