Sie sind hier: TierweltAktuell

Share

Felix der Mächtige

Die erste und letzte Katze von England

Haustiere | Donnerstag, 28. Juli 2016, Meret Signer

Die Landzunge Land’s End ist der westlichste Punkt von England. Touristen und Ausflügler begegnen auf den Klippen mit etwas Glück einem Kater. Er heisst Felix der Mächtige und ist nicht nur Katze, sondern auch Pirat.

Nach Land’s End gekommen sei Felix, weil der Bauernhof, auf dem er früher gewohnt habe, seinen Betrieb schliessen musste, erzählt Edward Williams, den sich die Katze quasi als Besitzer ausgesucht hat. Der Silberschmied arbeitet seit 30 Jahren am westlichsten Zipfel von England, in der Grafschaft Cornwall. Seine Werkstatt ist der Greeb Farm angeschlossen, eine Streichelfarm, die den Sommer über viele Besucher anzieht. Als Felix dort ankam, fand er Williams’ Werkstatt und zog ein. Seither ist er die erste und letzte Katze von England, sowie Williams’ oberster Verkausberater und Nagetierbekämpfungs-Beauftragter. «Darin ist er sehr effizient», meint Williams.

Felix und Williams machen jeden Tag einen Spaziergang zu den Klippen, manchmal geht der Kater auch alleine. Felix sei freundlich und intelligant, sagt Williams. «Besucher, die das Glück haben, ihn antreffen, finden ihn wundervoll.» 

Auf dem Piratenschiff gekommen 
Wenn es in der Silberwerkstatt mal weniger zu tun gibt, wird Felix der Mächtige zum Pirat. Williams erzählt dann Geschichten und unterhält Kinder. So kam es, dass Felix 1623 auf einem Piratenschiff nach Cornwall kam und seither nie lange genug wach war, um zu sterben. Er besitzt eine Schatztruhe, in der sich Geld aus aller Welt befindet und ein Edelstein, der einst der Königin von Indien gehörte. 

So lebt Felix nun als Pirat und treuer Gefährte an der Seite von Edward Williams, der schon als Kind ein Katzenfreund war. «Wenn ich am Morgen ankomme, rennt er mir jedes Mal entgegen, um mich zu begrüssen», sagt Williams. «Ich setze ihn dann auf meine Schulter und wir gehen zusammen zu unserer Werkstatt.»

Share

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien