Sie sind hier: TierweltAktuell

Buchtipp

Galaxien zum Durchblättern

Natur & Umwelt | Sonntag, 19. Mai 2019 09:11, Meret Signer

Der «Bildatlas der Galaxien» stellt über 300 Galaxien mit tollen Fotos vor – allesamt von Laienastronomen erstellt. Dazu erklären Profis die physikalischen Vorgänge auf verständliche Weise.

Eigentlich sind Galaxien nichts anderes als eine Anhäufung von Gas, Staub und Sternen. Durch die Einwirkung von vielerlei physikalischen Kräften und Interaktionen jedoch können sie ganz unterschiedliche Formen annehmen. Ihre Schönheit und Vielfalt fasziniert und inspiriert spornt nicht nur Astrophysiker in ihrer Forschung an, sondern inspiriert Hobbyastronomen und Astrofotografen ebenso.    

Und genau bei diesen setzt der «Bildatlas der Galaxien» von Michael König und Stefan Binnewies, beides promovierte Astronomen aus Deutschland mit viel Erfahrung in der Astrofotografie, an. Sie stellen in ihrem 2019 in einer zweiten Auflage erschienen Werk die schönsten Galaxien mit wunderschönen Aufnahmen ebensolcher Amateurastronomen vor.

Dabei bleibt natürlich auch die Wissenschaft nicht auf der Strecke. Astrophysik ist kompliziert und schreckt wohl viele ab, doch König und Binnewies schaffen es, in zwei kurzen einleitenden Kapiteln zu Galaxien allgemein und zur Milchstrasse zu erklären, was es mit diesen Sternenhaufen auf sich hat und wie man sie klassifiziert – für jedermann verständlich, wobei die Sprache aber doch manchmal etwas trocken ist.      

Zum Blättern und Träumen
Die vogestellten Galaxien – es sind über 300 – sind nach ihren Erscheinungsformen geordnet. So gibt es zum Beispiel die bekannten Spiralgalaxien, Balkenspiralgalaxien zu denen auch unsere Heimgalaxis, die Milchstrasse, gehört, Ringgalaxien und elliptische Galaxien. In unserer Galerie liefern wir Ihnen einen kleinen Vorgeschmack und zeigen einige Bilder aus dem Buch.

Insgesamt ist der «Bildatlas der Galaxien» ein sehr lehrreiches Buch, das zum Durchblättern einlädt – und zum Träumen. Wer weiss schon, was es in diesen unvorstellbar weit entfernten Galaxien alles gibt. Vielleicht schaut ja dort auch jemand zu den Sternen und fragt sich dasselbe. 

Bildatlas der Galaxien

Michael König und Stefan Binnewies: Bildatlas der Galaxien
2. Auflage 2019 
Gebunden, 448 Seiten 
Verlag: Kosmos, ca. 80 Franken 
ISBN: 978-3-440-16274-3

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien