Sie sind hier: TierweltAktuellHaustiere

Share

Kleinkatzen

Die etwas anderen Büsi

1 Kommentare Haustiere, Wildtiere | Mittwoch, 4. Oktober 2017, Meret Signer

Grosskatzen wie Löwe, Tiger und Konsorten kennen wir alle. Auch mit unseren einheimischen Felinen, dem Luchs und der Wildkatze, sind wir vertraut. Wer aber spaziert denn sonst so auf leisen Pfoten über unseren Planeten?

Katzen faszinieren. Sie sind kuschelig und weich, gleichzeitig elegant und gefährlich und immer auch etwas mysteriös und geheimnisvoll. Oft macht unser Büsi Sachen, die uns merkwürdig erscheinen. Betrachtet man die Lebensweise seiner wilden Verwandten betrachtet, erscheinen sie aber plötzlich ganz logisch (mehr dazu lesen Sie hier). Aber wer sind denn diese wilden Verwandten eigentlich alle? 

Traditionell teilt man die Familie der Katzen in zwei Unterfamilien ein: die Grosskatzen und die Kleinkatzen. Zu Ersteren gehören Löwe, Tiger, Leopard, Jaguar und Schneeleopard, sowie die weniger bekannten Nebelparder und Sunda-Nebelparder aus Südostasien. Die 32 Kleinkatzen haben zwar berühmte Vertreter wie den Ozelot, sind uns aber grösstenteils weniger vertraut. Sie sind meist Einzelgänger, viele sind nachtaktiv und führen ein heimliches Leben. Betreffend ihrer Einteilung in Gattungen, Arten und Unterarten gab es immer mal wieder Verwirrung und Dispute. Wir halten uns hier an die «Cat Specialist Group» der Weltnaturschutzunion IUCN, die im Winter 2017 eine überarbeitete Klassifizierung veröffentlichte. In unserer Bildergalerie stellen wir alle Kleinkatzen vor.

Das Video zeigt junge Sandkatzen in der Wildnis (Video: Panthera):

 

 

Share

Kommentare (1)

Leo am 05.10.2017 um 14:47 Uhr
Schöne Geschichte. Gratulation ans Team.
Lg

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien