Sie sind hier: TierweltAktuellHaustiere

Share

Winterthur

Hunds büxt aus Wohnung aus und fährt Bus

Haustiere | Montag, 21. Januar 2019, sda/msi

Ein vierjähriger Hund ist in Winterthur unbemerkt aus der Wohnung ausgebüxt und mit dem Linienbus in Richtung Innenstadt losgefahren. 

Die vierjährige Samojede-Hündin sei am Samstagmorgen kurz vor 7 Uhr im Dättnau von der 19-jährigen Frau auf dem Arbeitsweg beobachtet worden, teilte die Stadtpolizei Winterthur mit.  

Eine Patrouille rückte aus und nahm den Hund nach rund 20-minütiger Busfahrt am Hauptbahnhof in Empfang. Der Vierbeiner wurde ins Auto verladen und wohlbehalten nach Hause gebracht werden.

Auf Facebook informiert die Polizei über den Vorfall:

Share

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien