Sie sind hier: TierweltAktuellHaustiere

Share

Haustiere

Die berührende Geschichte von Brono

Ein Unfall veränderte das Leben des rumänischen Strassenhundes Brono. Mittlerweile lebt er in der Schweiz und ist das Maskottchen des Tierschutzvereins Animaris, wie «Tierwelt Online» bei einem Spaziergang erfuhr.

Doppelt so lange Leinenpflicht in Solothurn

In Solothurner Wäldern gilt fortan für Hunde eine Leinenpflicht zwischen April und Juli. Die Bestimmung hatte zuvor im Kantonsrat für rote Köpfe gesorgt.

Vom Streuner zum Filmstar

Martin Skalsky hatte eigentlich keinen Bezug zu Hunden. Bis er vor dreieinhalb Jahren einem rumänischen Strassenhund begegnete. Nun dreht er über diesen sogar einen Film. 

Die Brücke zum Paradies

Die Idee der Regenbogenbrücke ist für viele Menschen ein Trost. Statt sich für immer von ihrem verstorbenen Liebling trennen zu müssen, ist ihnen einen Wiedersehen gewiss.

Unseriöse Tier-Angebote auf Online-Plattformen

Schlechtes Zeugnis für Schweizer Onlineplattformen: Der Schweizer Tierschutz (STS) beklagt, dass es auf ihnen von zweifelhaften Tierinseraten wimmelt.

Tierpension vollständig abgebrannt

Bei einem Brand in einer Tierpension in Boltshausen TG sind am Dienstag acht Hunde, sieben Katzen und 24 Hühner umgekommen. Menschen wurden nicht verletzt. 

Aargauer Hundequäler und Ehefrau vor Gericht

Ein 37-jähriger Mann, der im September 2016 in der Aare bei Aarburg AG zwei junge Hunde ertränkt hat, wird wegen mehrfacher Tierquälerei angeklagt. Auch seine Frau wurde angeklagt.

Adieu, Jerry!

Zofingen hat einen seiner beliebtesten und bekanntesten Bewohner verloren: Im Alter von 20½ Jahren ist Altstadt-Kater Jerry diese Woche verstorben.

Rattengift in Pärken gefährdet Hunde

Ein Verein von Genfer Hundebesitzern warnt vor vergifteten Nahrungsmitteln in öffentlichen Parks. Fünf Vergiftungsfälle bei Vierbeinern seien bekannt, einer davon habe tödlich geendet.

Hundewelpen aus Garten gestohlen

Unbekannte haben zwei junge Hunde aus einem Garten im sanktgallischen Wil gestohlen. Die zwei Havaneser-Hunde standen zum Verkauf.

Hunderettung mit Velo in Mexico City

Ein kleines Hündchen rennt erschreckt aus einer Seitenstrasse mitten auf eine vielbefahrene Hauptstrasse. Eine Velofahrerin sieht das und will das verängstigte Tier retten. Sie nimmt eine halsbrecherischen Fahrt auf.

Qualzucht bei Hunden

Seit 2008 ist Qualzucht in der Schweiz verboten. Dennoch gibt es unzählige Hunde, die an rassenspezifischen Beschwerden leiden. Was können Hundebesitzer, Verbände oder Tierschützer gegen die Qualen der Zucht tun? 

Tier vermisst – was ist nun zu tun?

Dieses jahr wurden bei der Schweizerischen Tiermeldezentrale (STMZ) bereits 15'000 Tiere als vermisst gemeldet. Welche Schicksale stecken hinter den nüchternen Zahlen? Das erfahren Sie in unserem Podcast.

Hundekurse bleiben im Kanton Glarus Pflicht

Wer sich im Kanton Glarus erstmals einen Hund zulegt, soll weiterhin einen Hundekurs absolvieren müssen.

Sozialhilfeempfängerin von Hundesteuer befreit

Die Gemeinde Vallorbe VD hat von einer Sozialhilfeempfängerin zu Unrecht 225 Franken Hundesteuern für drei Vierbeiner verlangt. Das hat das Bundesgericht entschieden.

Schnüffeln nach Trüffeln

Ohne die ausgeprägte Spürnase eines Hundes hätte man keine Chance, Trüffel zu finden. Mit seinen beiden Lagotto-Hündinnen ist Ueli Engel seit Jahren auf der Suche nach den «schwarzen Diamanten».

Hund beisst Hund: Halter freigesprochen

Ein Hundehalter, dessen Hund einen anderen Hund biss, musste sich wegen fahrlässiger Tierquälerei und Widerhandlung gegen das Hundegesetz vor dem Strafgericht verantworten. 

Katzen in Windeln

Wer seiner Katze Windeln anzieht, stösst meistens auf Unverständnis. Nicht selten verhindert die Massnahme aber, dass ein Tier getötet wird. 

Menschen fühlen mehr für Hunde als für Menschen

Was löst in uns wohl grösseres Mitgefühl aus – ein Angriff auf einen Menschen oder einer auf einen Hund? Dreimal dürfen Sie raten.

Millonenerbe für ein Tierheim

Eine Hotelbesitzerin aus dem italienischen Jesolo, die im Alter von 81 Jahren gestorben ist, hat einem Tierheim in Mestre ein Erbe in Millionenhöhe hinterlassen. Sie rettet es damit vor der Schliessung.

Vor 60 Jahren flog Hündin Laika ins All

Vor 60 Jahren schickte die Sowjetunion die Hündin Laika ins All. Sie war das erste Lebewesen im Orbit. Ihren Flug überlebte sie nicht, gilt aber heute als Pionierin.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien