Sie sind hier: TierweltAktuellHaustiere

Haustiere

Bei Rettung eines Hundes in Schwierigkeiten geraten

Zwei Rentner sind bei einem Rettungsversuch für einen Hund aus der Emme in Emmenbrücke LU selber in Schwierigkeiten geraten und mussten von der Polizei gerettet werden. 

Bernhardiner im Schnee

Eine Gruppe von Bernhardinern ist am Freitag ausnahmsweise bei Schnee zum Hospiz auf dem Grossen St. Bernhard aufgestiegen. Die Hunde wurden von einem Dutzend Personen begleitet.

Die Odyssee von Hündin Lissy

Im Sommer 2015 verschwand die Hündin der Bernerin Clairelise Zaugg spurlos. Zweieinhalb Jahre später, letzten Dezember, tauchte sie wieder auf – abgemagert, scheu, aber lebendig.

Flugzeug wegen Hunde-Transport umgeleitet

Vierbeiner sind im Moment ein Problem in den Maschinen von United Airlines. Bei der dritten Panne innert einer Woche bei einem Hunde-Transport hat die Gesellschaft nun jüngst ein Flugzeug umgeleitet.

Verirrter Hund wieder mit Familie in Kansas vereint

Tierische Erleichterung bei Schäferhund Irgo und Familie Swindle im US-Bundesstaat Kansas: Nachdem der zehn Jahre alte Hund versehentlich nach Japan geflogen worden war, wurden Haustier und Familie am Freitag wieder vereint.

Schäferhund ans falsche Ziel transportiert

Erneut ist der US-Fluggesellschaft United Airlines eine tierische Panne unterlaufen: Statt nach Wichita im US-Bundesstaat Kansas wurde ein zehnjähriger Schäferhund versehentlich nach Japan geflogen.

Mann und Frau streiten sich um Katze

Im Kanton Waadt fühlen sich eine Frau und ein Mann als Eigentümer der gleichen Katze – und bekämpfen sich deshalb vor Gericht. Auf Geheiss des Bundesgerichts muss sich das Waadtländer Kantonsgericht nochmals mit dem Fall befassen.

Eine gute Seele für vergessene Seelen

Blinde Katzen, verstörte Hunde, geschundene Pferde: Eine junge St. Gallerin hat in der Südtürkei nicht nur ein Zuhause gefunden, sondern auch eine Lebensaufgabe. Sie führt eine Auffangstation für Strassentiere. 

Polizeihund Wallace schnappt Einbrecher

Die Zuger Polizei hat am Freitagabend drei Einbrecher verhaftet. Einer der Einbrecher versuchte zu fliehen, wurde aber von Polizeihund Wallace in einem Gebüsch geschnappt.

Längstes Hundeschlittenrennen der Welt gestartet

51 Männer und 16 Frauen sind in Anchorage (US-Staat Alaska) zum berühmten Iditarod-Hundeschlittenrennen gestartet – einem der wohl härtesten Sportwettbewerbe der Welt.

Wie das Internet Jaxon wieder glücklich machte

Wenn der Hund sein Lieblingsspiezeug verliert, ist das schlimm. Noch schlimmer ist es, wenn dieses Spielzeug nicht mehr hergestellt wird. Zum Glück gibt es das Internet.

Fressnapf wächst langsamer als geplant

Im stark umkämpften Haustiermarkt hat der europäische Branchenprimus Fressnapf seine hoch gesteckten Wachstumsziele 2017 nicht ganz erreichen können.

Husky-Züchter blitzt mit Beschwerde ab

Ein Berner Husky-Züchter muss seinen Hundebestand deutlich reduzieren. Das Bundesgericht hat eine Beschwerde des Hundebesitzers gegen einen entsprechenden Entscheid abgewiesen.

Futtermittel für Heim- und Nutztiere unbedenklich

In einer grossangelegten Analyse hat die Forschungsanstalt Agroscope Proben von Futtermitteln für Heim- und Nutztiere untersucht. Anlass zu Beanstandungen gibt es nur wenig.

Schäferhündin Rapunzel darf endlich nach Hause

Die Schäferhündin Rapunzel ist nach ihrem 400 Kilometer langen Irrweg wieder einigermassen fit: Das Tierspital der Universität Zürich hat das acht Jahre alte Tier am Samstag seinen Besitzern übergeben.

Immer mehr streunende Hunde in Italien

Italien macht sich wegen streunender Hunde zunehmend Sorgen. In fünf Jahren verdoppelte sich die Zahl der herrenlosen Vierbeiner auf den Strassen des Landes auf 700'000 Tiere.

Grosses Interesse an ausgesetzten Kätzchen

Von den Besitzern, die vier junge Büsi ausgesetzt haben, fehlt jede Spur. Für die Kätzchen indes, die vom Tierheim Pfötli aufgenommen wurden, haben sich viele Interessenten gemeldet.

Drei Hunde sterben nach Verzehr tödlicher Köder

In einer Solothurner Tierklinik sind am Freitag drei Hunde verendet, nachdem sie zuvor offenbar mit Gift und gefährlichen Gegenständen versetzte Köder gefressen hatten. Nun ermittelt die Polizei.

Unbekannte setzen junge Kätzchen aus

Unbekannte haben in einem Wald am Eschenberg bei Winterthur vier junge Kätzchen ausgesetzt. Die Stadtpolizei Winterthur sucht nun die Halterin oder den Halter.

Hunde revanchieren sich bei Artgenossen

Hilfsbereit: Hunde revanchieren sich bei ihren Artgenossen für eine Gefälligkeit, auch wenn dies nur über eine andere gute Handlung möglich ist.

182 Katzen auf Bauernhöfen kastriert

182 Katzen und Kater auf 47 Bauernhöfen haben zwischen November und Februar in der Gemeinde Hergiswil ihre Zeugungsfähigkeit eingebüsst.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien