Sie sind hier: TierweltTippsHunde

Hunde

Warum Hunde heulen

Kopf hoch in die Luft strecken – und los geht’s! Hunde heulen wie die sprichwörtlichen Schlosshunde. Früher glaubte man, es stehe der Tod einer nahestehenden Person bevor. Heute steht Ärger mit den Nachbarn an. Warum heulen Hunde überhaupt?

Mit dem Hund in die Beiz

Ein Feierabendbier, ein Essen im Restaurant, der Besuch eines Musikfestivals: Darauf wollen auch viele Hundehalter nicht verzichten. Doch darf man den Vierbeiner überhaupt in die Beiz mitnehmen? Und was ist dabei zu beachten?

Wo ist bloss der Wassernapf?

Mit fortgeschrittenem Alter ist bei Hunden nicht nur mit körperlichen Symptomen zu rechnen. Auch der Geist kann abbauen und Verhaltensänderungen nach sich ziehen. Rücksichtnahme und Einfühlungsvermögen ist nun nötig.

Ein Welpe zieht ein

Wer sich auf das Abenteuer Hund einlässt, sollte den Einzug des Welpen gut vorbereiten, die erste gemeinsame Zeit optimal nutzen sowie erzieherische Grundsteine legen.

Der alte Hund bestimmt das Tempo

Hundesenioren brauchen noch immer Bewegung. Doch Art und Umfang der Aktivität müssen nach den individuellen Bedürfnissen, der Fitness und der Kondition des Hundes gestaltet werden.

Kleiner Schnitt, grosse Wirkung

Ein Paradigmenwandel zieht am tiermedizinischen Himmel auf: ?Bis vor wenigen Jahren wurden Hunde fast routinemässig kastriert. Doch nun mahnen Experten zur Vorsicht.

Spielknurren oder Warnknurren?

Knurrt der Hund, werden Herrchen und Frauchen erst mal unruhig. Doch nicht jedes Knurren hat mit Aggression zu tun. Die Bedeutung kann aus dem Kontext und der Dauer erschlossen werden.

Sind Knochen für Hunde gefährlich?

Die meisten Hunde haben Knochen zum Fressen gern. Aber es gibt bei der Fütterung einiges zu beachten, sonst können sie gefährlich werden. Alles Wissenswerte rund um die Leckerbissen.

Appetit auf Grünfutter

Fast jeder Hundebesitzer hat das schon erlebt: Der Hund bleibt in der Wiese stehen und knabbert genüsslich am Gras. Wieso der Hund das tut, ist unklar. Gefährlich ist es aber nicht.

Wenn Bello krächzt, muss der Doktor her

Husten und Schnupfen in der kalten Jahreszeit sind für uns Menschen alltäglich. Was viele nicht wissen: Auch Haustiere können sich erkälten.

Fehlerquellen bei der Hundefütterung

Ungeeignetes Welpenfutter, die falsche Futtermenge oder häufige Wechsel von der einen zur anderen Sorte: Diese Fehler bei der Hundefütterung können für die Vierbeiner zu gesundheitlichen Problemen führen.

Im Hund steckt noch immer viel vom Wolf

Viele Hundehalter unterschätzen, wie sehr ihr Liebling seinem Vorfahr, dem Wolf, noch immer ähnelt. Laut der Hundetrainerin Evelyn Streiff kann das zu Fehlern in der Erziehung und der Beschäftigung führen.

Vom Zughund zum entspannten Begleiter

Viele Hundehalter wünschen sich, ihr Hund würde stets an lockerer Leine laufen. Die Realität sieht aber meistens anders aus. Eine Expertin erklärt, wieso das Leinenlaufen so vielen Vierbeinern Mühe bereitet.

Diese Hautprobleme sind beim Hund häufig

Fast jeder Hundebesitzer stellt irgendwann an seinem Tier einen Knubbel, eine Beule, einen Fleck oder sonst eine Hautveränderung fest. Die Sache einzuordnen ist nicht leicht. 

Zwanghaftes Rammeln soll nicht sein

Meist sind es unkastrierte Rüden, die auf Artgenossen, Stofftieren oder gar auf Menschen aufreiten. Nicht immer sollte man das als natürliches Verhalten des Hundes in Kauf nehmen.

Der Körper sagt, was der Hund nicht meint

Bestimmte Hunderassen sind unter Artgenossen besonders unbeliebt. Schuld daran ist meist ihr Aussehen, das es Andersrassigen schwer macht, sie richtig zu deuten. 

Doppelte Freude, aber dreifache Arbeit

Wer sich einen zweiten Hund ins Haus holt, sollte sich das gut überlegen. Ein Hundetrainer zeigt in seinem Buch auf, welche Fragen es zu klären gibt, bevor der Zweithund einzieht.

So viel kostet ein Hund pro Jahr

Ein Hund bringt nicht nur viel Freude, sondern auch einige Kosten mit sich. Nach der Anschaffung können auch die laufenden Ausgaben ganz schön ins Geld gehen. Ein Überblick. 

Allergien plagen auch Hunde

Längst sind Allergien keine alleinige Sache der Menschen mehr, auch viele Hunde leiden darunter. Die Ursachen dafür sind meist nicht leicht zu finden, Therapien sind teils anstrengend und langatmig. 

Angsthase Hund

Fremde Artgenossen, Menschen, Gewitter, Autofahren oder Alleinsein. So manch ein Hund hat mit diesen Ängsten zu kämpfen. Es gibt vielerlei Hintergründe und Varianten, damit umzugehen.

Hund in Seenot

Schwimmen macht Spass, kann einen Hund aber auch in Lebensgefahr bringen. Für ungetrübte Badefreuden sollten die Halter einige Vorsichtsmassnahmen treffen und wissen, was im Ernstfall zu tun ist. 


< 1 2 3 4 5 6 >
Galerien Alle Galerien