Sie sind hier: TierweltTippsTauben

Share

Tauben

Gurrende Kriegshelden

Heute drohen sie in Vergessenheit zu geraten, aber in der Vergangenheit waren Brieftauben mitunter kriegsentscheidend. Dementsprechend wurden einige von ihnen gefeiert. Ein Überblick über einige Brieftauben, die im Dienst fürs Vaterland zu Ruhm und Ehre kamen. 

Brennnesseln machen Tauben munter

Grünfutter hat auch für Tauben eine besondere Bedeutung. Vor allem im Frühjahr und Sommer. Aber auch jetzt im Herbst und Winter sollte man frisches Grün füttern. Hierzu bietet sich vor allem die Brennnessel an

Die gläserne Brieftaube

Wie hoch? Wie schnell? Wo lang? Brieftaubensportler würden gerne jedes Detail über ihre Tiere und deren Wettflüge wissen. Ein neuer GPS-Fussring könnte dabei helfen. 

Wie Tauben ticken

Sie balzen, fliegen im Schwarm und picken sich durch Felder. Unsere Rassetauben legen ein vielfältiges Verhalten an den Tag. Es ist tief in ihrem Erbgut verankert und stammt von ihren Vorfahren.

Kampf dem Schimmel

Körner machen den Hauptbestandteil des Taubenfutters aus. Neben ihrer Qualität muss auch die Lagerung stimmen. Sonst schimmelt es schnell im Getreidesack – und das kann für die Tauben gefährlich werden.

Erfolgreich trotz Handicap

Vielen Strassentauben fehlt ein Zeh oder ganze Gliedmassen. Sie kommen aber trotzdem ganz gut zurecht. Das gilt im Züchterschlag auch für Rassetauben mit Behinderungen.

Was Tauben stresst

Nicht nur der Mensch kennt Stress. Auch Zuchttauben leiden, wenn sie ?einer steten psychischen und / oder physischen Überbelastung ausgesetzt sind. Für Züchter heisst das: Stressfaktoren erkennen und vermeiden – oder Anti-Stress-Training betreiben.

Gross und Klein in der WG

Tauben sind nicht nur in Farbe und Zeichnung sehr verschieden, auch in Grösse und Gewicht. Diesbezüglich haben sie mit ihrer Urahnin, der Felsentaube, nicht mehr viel gemeinsam. Und für den Züchter stellt sich die Frage: Kann ich Grosse und Kleine zusammen halten?

Das Anti-Brumm vom Baum

Baumnüsse sind eine Abwechslung auf dem Tauben-Speisezettel. Noch interessanter sind aber die Blätter des Walnussbaumes. Sie vertreiben Parasiten wie Flöhe, Läuse oder Milben.

Die perfekte Wohnungstaube

Wer gerne Vögel in der Wohnung halten möchte, denkt meist gar nicht an Tauben. Doch es gibt eine Art, die sich hervorragend dafür eignet: die Lachtaube.

Liebesheirat bringt beste Zuchterfolge

Wer Tauben züchtet, «verheiratet» die Partner gezielt miteinander. Doch wenn sich das Paar nicht mag, wird die Entwicklung der Rasse nur schwer gelingen. Sympathie ist auch im Taubenschlag entscheidend für eine glückliche Verbindung.

Matratze für die Tauben

Man kann von Tauben halten, was man will – vom Nestbau haben sie wenig Ahnung. Züchter können ihre Lieblinge mit Nisteinlagen unterstützen, damit kein Jungtier zu kalt oder zu warm hat.

Mehr Ruhe für den Nachwuchs

Zur Brutzeit ist im Taubenschlag allerhand los. Während sich die einen Jungvögel aufs Ausfliegen vorbereiten, wird bereits ein neues Gelege ausgebrütet. Ein einfacher Trick sorgt dafür, dass trotzdem etwas Ruhe ums Nest herrscht.

Beliebtes Keimfutter selber herstellen

Vögel lieben Keimfutter, auch Tauben machen dabei keine Ausnahme. Immer mehr Züchter stellen Keimfutter selber her. Damit es gelingt, müssen jedoch gewisse Dinge beachtet werden.

Blitzlichtgewitter gegen Greifvögel

Ein simples, aber effektives System sorgt dafür, dass sich Greifvögel von frei fliegenden Tauben fernhalten. Die Tauben selbst lassen sich von der Einrichtung nicht stören.

Fussring und Filzstift helfen den Züchtern

Taubenzüchter kennen ihre Tiere ganz genau – egal wie viele sie besitzen. Mit der Zeit verändern sich die Tauben aber. Deshalb tut der Züchter gut daran, sie zu kennzeichnen.

So bleiben Nistschalen sauber

Normalerweise werden Nistschalen zum Brutgeschäft bei Tauben eingesetzt. Die Jungtiere beschmutzen diese, sodass die Züchter sie immer wieder aufwendig reinigen müssen. Zeitung ist hier ein gutes Hilfsmittel – in mehrerlei Hinsicht.

Besserer Zuchterfolg dank guter Gesundheit

Die Zuchtsaison beginnt in den nächsten Wochen. Höchste Zeit, seine Tauben einem Gesundheitscheck zu unterziehen. Nur dann wird man den gewünschten Erfolg haben: vitale, frohwüchsige und zahlreiche Jungtauben.

Tauben züchten – ein Hobby für jedermann

Stressabbau, Beschäftigung mit Tieren und Einblicke in biologische Abläufe. Kurzum: die Faszination Taube jeden Tag aufs Neue erleben. Das ist es, was Taubenzüchter antreibt. Es ist ein Hobby für jedermann. Rassetauben Schweiz leistet dabei wertvolle Unterstützung.

So bleibt Trinken eine saubere Sache

Trinkgefässe sollten zum Schutz vor Verschmutzungen erhöht aufgestellt werden. Meistens ist man hier auf eigene Ideen angewiesen, da der Fachhandel nichts Passendes anbietet. Dabei gibt es eine einfache und praktische Lösung.

Wirkungsvolle Spritze

Das Paramyxo-Virus verursacht massenhaftes Taubensterben, das innerhalb kürzester Zeit die erfolgreiche Arbeit eines ganzen Züchterlebens vernichten kann. Mit der Impfung dagegen braucht man keine Angst mehr zu haben.


< 1 2 >

Share

Galerien Alle Galerien