Sie sind hier: TierweltAktuellWildtiere

Sichtung im Sensebezirk

Wolf zurück auf Freiburger Boden

Wildtiere | Dienstag, 12. Februar 2019 11:00, sda

Erstmals seit anderthalb Jahren ist im Kanton Freiburg wieder ein Wolf gesichtet worden. Das Tier wurde Anfang Jahr zwischen Plasselb und Rechthalten im oberen Sensebezirk gefilmt.

Ein wissenschaftlicher Mitarbeiter des kantonalen Amts für Wald, Wild und Fischerei bestätigte am Freitag einen Bericht der Zeitung «La Liberté». Im Intyamon-Tal im Greyerzerland tappte zudem neulich ein Wolf in die Fotofalle. Ob es sich um ein und dasselbe Tier handelt, ist noch nicht bekannt.      

Im Juni 2017 war die Wölfin F13 tot bei Jaun gefunden worden. Sie hatte ihr Revier in den Voralpen des Kantons Freiburg und in den Berner Alpen. Das Tier wurde vergiftet («Tierwelt Online» berichtete).

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien