Sie sind hier: TierweltAktuellZoo

Zoo

Basler sagen Nein zum Ozeanium

Niederlage für den Zolli: Die Basler wollen kein Ozeanium. Einen «Plan B» hat der Zoo nicht.

Störche sorgen für regen Flugbetrieb

Erfolgreiche Wiederansiedlung: 21 freifliegende Storchenpaare haben sich auf dem Zürichberg niedergelassen.

Der Wildnispark Zürich feiert den 150. Geburtstag

Im Wildnispark Zürch Langenberg im Zürcher Sihlwald wird 150 Jahre alt und ist somit der älteste Tierpark der Schweiz. Am Sonntag gibts ein grosses Fest.

Weniger Einnahmen, mehr Spenden

Der Zoo Basel hat 2018 bei Einnahmen und Gewinn einen Rückgang verzeichnen müssen. Dafür gabs bei den Spenden und Nachlässen eine markante Zunahme um mehr als drei Millionen Franken.

Ein weiterer Schritt zur Zooseilbahn

Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Zooseilbahn: Gestern publizierte die die Baudirektion des Kantons Zürich die Festsetzung des kantonalen Gestaltungsplans.

Klammeraffen-Baby im Zoo Basel

Die am 21. April geborene Quimba ist das jüngste Mitglied der Basler Klammeraffen-Gruppe. In den nächsten Monaten wird sie sich ans Fell von Mutter Tequila geklammert durchs Zolli-Gehege bewegen.

Schimpansenvideo sorgt für Zoff

Ein Schimpanse scrollt durch Instagram wie ein Mensch und begeistert damit Millionen von Usern im Internet. Bei Artenschützern löst das Video dagegen tiefe Besorgnis aus.

Schweinchen-Alarm im Zoo Basel

Acht kleine Mini-Pigs wuseln zur Zeit im Basler Zolli umher. Auf ihrem täglichen Spaziergang entzücken sie Jung und Alt.

Von der Kunst, Emus zu vermitteln  

Die Dienstabteilung Entsorgung und Recycling Zürich (ERZ) steht unter Beschuss. Für die Emus, die sie unterhielt, muss ein neuer Platz gefunden werden. Kein einfaches Unterfangen.

Tiger verletzt Zoobesucherin

In einem privaten Raubtierzoo in der Nordslowakei hat ein Tiger eine Besucherin gebissen. Sie hatte ihren Arm durch das Gitter gestreckt und wollte das Tier streicheln. 

Süsses Erdmännchen-Baby im Basler Zolli

Im Zoo Basel kam zum vierten Mal in sieben Monaten ein Erdmännchen zur Welt. Davor gabs zehn Jahre lang keinen Nachwuchs.

Zwei seltene Arabische Oryx geboren

Der Zürcher Zoo hat gleich zwei neue Bewohner zu feiern, die in Freiheit selten geworden sind: Am 21. Januar und am 8. April kam je eine Arabische Oryx zur Welt. 

Letztes bekanntes Weibchen gestorben

Das letzte bekannte Weibchen der Jangtse-Riesenweichschildkröte ist in einem Zoo in China gestorben – ausgerechnet beim Versuch, die seltene Art zu retten.

Beluga-Umzug von China nach Island verschoben

Der für Montag geplante Umzug zweier Belugas von China nach Island ins weltweit erste Meeresreservat ist verschoben worden. Grund sei das schlechte Wetter, das am Dienstag in Island erwartet werde.

Wohin mit den Emus?

Kritik an der zweckfremden Verwendung von Mitteln bei Entsorgung und Recycling Zürich: Mitarbeiter hielten sogar Emus. Was mit den Tieren weiter geschieht, beschäftigt ERZ-Direktor Daniel Aebli.

Aufregung um Emus von Entsorgung und Recycling

Die Dienstabteilung Entsorgung und Recycling Zürich (ERZ) steht unter Beschuss. Sie unterhielt unter anderem ein Emu-Gehege und versucht nun verzweifelt, die Tiere los zu werden.

Fertige und halbfertige Baby-Kängurus im Zolli

Der Zoo Basel freut sich über drei junge Kängurus. Eines von ihnen ist aber noch gar nicht offiziell geboren, geschweige denn zu sehen, wie der Zolli am Mittwoch mitteilte.

Parkplatzstreit an der Sense ist Geschichte

Der Streit um zwei Parkplätze im Sensegraben (FR/BE) ist beigelegt

Kapuzineräffchen Fredi wird von Hand aufgezogen

Das Kapuzineräffchen Fredi hat sich einen menschlichen Ersatzpapi ausgesucht: Marc Zihlmann, Betriebsleiter des Sikyparks im bernjurassischen Crémines, zieht Fredi von Hand auf.

Das Berliner Eisbärchen heisst Hertha

Am Dienstag wurde das im Dezember im Tierpark Berlin geborene Eisbärenbaby offiziell getauft. Das Bären-Mädchen heisst Hertha – und spielt gerne Ball.

«Weisse Haie wird es im Ozeanium nie geben»

Der Basler Zoo plant ein riesiges Aquarium für Meerestiere. Ob es realisiert werden darf, entscheiden die Basler Stimmberechtigten im Mai. Zolli-Direktor Olivier Pagan über die Idee hinter dem Ozeanium, über falsche Zahlen – und über Segelreisen. 


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >
Galerien Alle Galerien