Sie sind hier: TierweltAktuellZoo

Share

Zoo Zürich

Elefantenjunges ist ein Mädchen

Zoo | Montag, 23. Juni 2014, sda

Nichts mit «Otto»: Das neugeborene Elefantenkalb im Zoo Zürich ist weiblich. Im Internet kann nun aus drei Vorschlägen bestimmt werden, wie das Junge heissen soll. Der Name wird mit «O» beginnen.

Das Elefäntchen, das am vergangenen Dienstagabend im Zoo Zürich zur Welt kam («Tierwelt Online» hat berichtet), ist ein Mädchen. Jetzt muss das Baby einen Namen bekommen. Dazu hat der Zoo ein Voting im Internet und auf Facebook ausgeschrieben, wie er am Montag mitteilte.

Anfangen muss der Name mit O – jedes Jahr widmet der Zoo nämlich einem Buchstaben, das ganze Alphabet entlang, und dann wieder von vorne. Die Namen aller Jungtiere eines Jahrgangs fangen dann gleich an. So kann man gut den Überblick über das Alter eines Tieres behalten. 2014 ist nun das O dran.

Drei Namen samt deren Bedeutung stellt der Zoo zur Auswahl: Omysha («Lächeln»), Osadhi (ayurvedischer Begriff für die positiven Eigenschaften von Kräutern und Pflanzen) und Ojas («Stärke»). Bis zum 30. Juni können nun alle Interessierten ihr Stimme abgeben. Der Name mit den meisten Stimmen wird dann gewählt. 

Abstimmen kann man laut Zoo entweder unter www.zoo.ch/elefantennamen oder unter https://www.facebook.com/zooh.zuerich

Die Elefantengeburt in Zürich. Quelle: YouTube/Zoo Zürich

Share

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien