Sie sind hier: TierweltAktuellZoo

Share

Zoo Basel

Abschied für vier Junglöwen

Zoo | Donnerstag, 29. Januar 2015, sda

Um Inzucht und Streit zu vermeiden, hat der Zoo Basel vier junge Löwen nach Dänemark und Tschechien abgegeben. Die Tiere seien wohlauf in ihren neuen «Revieren» angekommen, schreibt der «Zolli».

Für sein im November 2013 geborenes Löwen-Quartett hat der Zoo Basel eine neue Heimat gefunden: Drei der jungen Männchen wurden an einen Safaripark in Dänemark vergeben, das vierte an einen Zoo in Tschechien.

Die Junglöwen seien am Donnerstag im dänischen Givskud respektive im tschechischen Zlin angekommen, teilte der Zoo Basel mit. Die Tiere seien wohlauf. Der Transport erfolgte mit Lastwagen, die ihre Fahrt am Mittwoch aufgenommen hatten.

 Bild: © Zoo Basel

Wertvoll für die Zucht
Dass die vier Jungen den Zoo nach ein bis zwei Jahren verlassen müssen, hatte der Zolli schon kurz nach ihrer Geburt angekündigt. Um Inzucht und Streit zu vermeiden, müssen Jungtiere im Zoo von den Eltern getrennt werden. In der Natur verlassen Jungmännchen ihre Rudel.

Für das 2012 lancierte Europäische Zuchtbuch für Afrikanische Löwen sind die vier Basler Jungspunde laut dem Zoo besonders wertvoll. Denn ihre Eltern kamen 2003 aus zwei verschiedenen Parks aus Südafrika in den Zolli. Nach dem Auszug des Quartetts leben die beiden Weibchen Okoa und Uma und das Männchen Mbali wieder allein auf der Gamgoas-Aussenanlage.

Share

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien