Sie sind hier: TierweltAktuellZoo

Tierpark Dählhölzli

Uhus und Schneeeulen erhalten neues Gehege

Zoo | Mittwoch, 22. Juli 2015, sda

Im Berner Tierpark Dählhölzli erhalten die Uhus und Schneeeulen eine neue Voliere. Sie wird rund 60 Meter lang und zehn Meter hoch, damit die Eulen von ihren Schwingen auch ordentlich Gebrauch machen können.

Die Flugvoliere ersetzt die bestehende Anlage aus den 1950-er Jahren mit ihren sieben Gehegen, wie der Tierpark Dählhölzli mitteilte. Die Uhus sollen künftig in einer Felswand leben und Brüten. In ihrer Nachbarschaft werden die Schneeeulen in einer der Tundra nachempfundenen Landschaft leben.

Die bestehenden Bäume auf dem Gelände werden möglichst erhalten. Die Anlage wird von einer filigranen Netzkonstruktion umschlossen. Besucherinnen und Besucher können durch einen Netztunnel in die Anlage gelangen.

Das Projekt wird vom Tierparkverein und der Seelhofer-Stiftung sowie von Spendern und Sponsoren finanziert. Der Berner Tierpark Dählhölzli verfolgt seit einigen Jahren das Ziel, weniger Tieren mehr Platz zu bieten.

Der Uhu ist die grösste Eulenart der Welt. Die Flügelspannweite der Weibchen liegt im Durchschnitt bei 168 Zentimetern, jene der etwas kleineren Männchen bei 157 Zentimetern. Die Schneeeulen erreichen fast die Grösse der Uhus. Ihre Flügelspannweite liegt bei etwa anderthalb Metern. In Europa leben 13 verschiedene Eulenarten.

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien