Sie sind hier: TierweltAktuellZoo

San Diego

Giraffe will mit TV-Reporterin kuscheln

Zoo | Donnerstag, 22. September 2016, msi

Neulich haben wir über Katzen berichtet, die in Fernsehsendungen hineinplatzen. Nun hat dies auch eine Giraffe getan.

Die Giraffe will doch nur ein bisschen kuscheln.

Ashley Jacobs, Reporterin des kalifornischen News-Senders CBS 8, ist gerade bei einer Live-Berichterstattung aus dem San Diego Zoo Safari Park, als ihr plötzlich eine Giraffe mit einem scheinbar ausgeprägten Kuschelbedürfnis zu Leide rückt. Das Tier reckt seinen Hals, reibt seinen Kopf an der Journalistin und versucht, sie mit seiner Zunge abzulecken. Auch Beine, Rücken und Hintern von Jacobs bleiben nicht verschont. 

Die Reporterin findet die Liebes-Attacke zwar eigentlich lustig, versucht aber auch, die neun Monate alte Giraffe abzuschütteln und ruft verzweifelt: «Privatsphäre, bitte!» Währenddessen lachen sich die Kollegen im Studio kaputt. Der männliche Moderator weist die Giraffe noch darauf hin, dass Jacobs verheiratet ist. Die Giraffe lässt sich davon jedoch nicht beeindrucken. Nach einiger Zeit scheint es ihr dann aber doch genug zu sein und sie zieht von dannen.

Wie es aussieht, wenn Katzen unverhofft in TV-Sendungen hineinspazieren, sehen Sie hier.

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien