Sie sind hier: TierweltAktuellZoo

Share

Zoo

Seltene zweiköpfige Klapperschlange geboren

In einem Zoo im Allgäu kann künftig eine Klapperschlange mit zwei Köpfen bewundert werden. Das Tier ist im Juni im Reptilienzoo Scheidegg bei Lindau geboren worden und für die Besucher nun zu sehen.

Brillenvogel hilft Sumbawa-Drossel bei der Aufzucht

Eine ungewöhnliche Geschichte spielt sich zurzeit im Zoo Basel ab: Ein Brillenvogel-Weibchen hilft bei der Aufzucht junger Sumbawa-Drosseln und bringt eifrig Futter ans Nest. 

Warum die Roten Varis gerade jetzt Junge haben

Jungtiere sind Publikumsmagnete für Zoos. Doch das Hauptziel der tierischen Familienplanung heisst nicht kurzfristig viele Besucher anlocken, sondern langfristig eine gesunde Population erhalten.

Neues Bartgeier-Männchen im Tierpark La Garenne

Der Tierpark de la Garenne in der Waadt hat ein neues Bartgeier-Männchen namens Helios für die Zucht erhalten. Sein 2015 verstorbener Vorgänger Athos hatte mit zwei verschiedenen Weibchen 23 Jungvögel gezeugt.

Seltene Schnecken ziehen aus Wildnispark aus

Auf gefällten Kastanienbäumen im Wildnispark Zürich sind Zahnlose Schliessmundschnecken gefunden worden. Nun werden die vom Aussterben bedrohten Kleinschnecken umgesiedelt.

Zwei Löwen in Deutschland kurzzeitig ausgerissen

Ein ausgebüxtes Löwenpaar hat in einem Tierpark in Brandenburg für Aufregung gesorgt. Etwa hundert Besucher mussten das Gelände verlassen. Zu einer gefährlichen Situation ist es nicht gekommen.

Frosch nach früherem Zoodirektor benannt

Amerikanische Wissenschaftler haben einen in der Südsee lebenden Frosch nach dem ehemaligen Zürcher Zoodirektor Heini Hediger benannt: Cornufer hedigeri.

Schwarzer Schwan entzweit die Geister

Seit dem Frühling gibt in der Waadt ein schwarzer Schwan aus Australien zu reden, der vergangene Woche nach tierärztlichen Abklärungen wieder in den Genfersee frei gelassen wurde. Von Vogelschützern gab es dafür Kritik.

Tiger tötet Tierpflegerin in Spanien

In einem Zoo im Südosten Spaniens hat ein Tiger eine Tierpflegerin angegriffen und tödlich verletzt.

Berna findet in Bulgarien die Liebe

Am 26. Juni 2016 wurde im Zoopark Dobrich in Bulgarien «Hochzeit» gefeiert – dann nämlich durften die Berna und ihr Angebeteter Kostadin zum ersten Mal zu einander. Zuvor hatten sie sich monatelang durch ein Gitter angeschmachtet.

Gestreifter Nachwuchs im Seeteufel in Biel

In der Erlebniswelt Seeteufel in Studen bei Biel sind diesen Sommer Streifen angesagt. Bei den Grant-Zebras und bei den Kattas gab es Junge.

Nashorn fliegt im Privatjet zur Auswilderung

Das dreijährige Spitzmaulnashorn Eliska hat seinen Flug von Leipzig nach Afrika zur Auswilderung wohlbehalten überstanden. Für den Flug bekam es einen eigenen «Privatjet».

Inder stecken menschenfressende Löwen in den Zoo

Drei zuvor wildlebende Löwen in Indien sollen den Rest ihres Lebens im Zoo verbringen. Die Untersuchung ihrer Exkremente hat gezeigt, dass sie Menschen gefressen haben.

Bundesgericht schafft mehr Zeit für Raubtierpark

Für die Rettung des von einer Zwangsräumung bedrohten Raubtierparks in Subingen SO gibt es etwas mehr Zeit. Das Bundesgericht will zunächst über das Gesuch um die aufschiebende Wirkung der Beschwerde der Parkverantwortlichen entscheiden.

Zwei Moschusochsen-Babys im Dählhölzli

Im Dählhölzli kamen im Mai gleich zwei kleine Moschusöchslein auf die Welt. Der Berner Tierpark ist der einzige Zoo der Schweiz, der die haarigen Gesellen hält.

Im Zolli sind gleich drei Bisons geboren

Drei Bison-Jungtiere sind im Mai im Zoo Basel zur Welt gekommen, ein weiteres wird noch erwartet. So viele Geburten gab es nie zuvor in einem Jahr.

Gorilla-Tod im Zoo: Keine Strafe gegen Eltern

Nach dem gewaltsamen Tod von Gorilla Harambe in einem US-Zoo werden die Eltern des Buben, der in das Affengehege gestürzt war, nicht juristisch belangt. 

40 tote Tigerbabys im Tiger-Tempel

In Thailands umstrittenem Tiger-Tempel Luangta Maha Bua haben Behörden 40 tote Tigerbabys gefunden. Auch ein toter Bär sowie die Hörner verschiedener Tiere sind in einer Futter-Kühltruhe sichergestellt worden.

Polizei ermittelt gegen Eltern von gerettetem Kind

Der gewaltsame Tod von Gorilla Harambe im Zoo der US-Stadt Cincinnati macht weltweit Schlagzeilen. Jetzt wird gegen die Eltern des Buben ermittelt, der in das Gehege des Affen gestürzt war.

Tiger aus umstrittenem Tempel geholt

Jahrelang strömten Besucher in den Pha-Luang-Ta-Bua-Tempel in Thailand, um Tiger zu streicheln und mit den gefährlichen Tieren vor der Kamera zu posieren - nun wollen die Behörden dem Geschehen ein Ende machen.

Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo

Ein Junge war im Zoo der US-Stadt Cincinnati ins Gorilla-Gehege gefallen, ein Silberrücken musste erschossen werden. Das verärgert Tierliebhaber weltweit. Die Kritik richtet sich nicht nur an den Zoo, sondern auch an die Eltern des Buben.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien