Sie sind hier: TierweltAktuellNutztiere

Wallis

Kuh überfahren, Wagen entgleist

Nutztiere | Freitag, 16. Oktober 2015, sda

Beim Zusammenstoss mit einem Zug im Wallis ist eine Kuh gestorben. Menschen wurden keine verletzt.

Ein Zug der Matterhorn-Gotthard Bahn hat am Donnerstagabend in Greich VS eine auf den Geleisen stehende Kuh erfasst. Durch den Zusammenprall entgleiste der erste Wagen des Zuges. Die Kuh war auf der Stelle tot. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Spezialisten richteten den entgleisten Wagen wieder auf, wie die Kantonspolizei Wallis am Freitag mitteilte. So konnte der Bahnverkehr kurz nach dem Unfall wieder aufgenommen werden. Wem die Kuh gehörte und wieso sie auf dem Gleis stand, ist der Kantonspolizeinicht bekannt.

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien