Sie sind hier: TierweltAktuellNutztiere

Share

Laune der Natur

Kälbchen mit zwei Köpfen zur Welt gekommen

Nutztiere | Donnerstag, 29. September 2016, msi

Eine Bauernfamilie im US-Bundesstaat Kentucky staunte nicht schlecht, als eine ihrer Kühe vor zwei Wochen ein Kalb mit zwei Köpfen zur Welt brachte. Weil es Glück hat, dass es überhaupt lebt, taufte es die Familie «Lucky».

Kälbchen Lucky hat zwar noch Probleme mit dem Gleichgewicht, ist aber bei Familie McCubbin aus Kentucky in guten Händen (Video: WDRB/Greatest Parody).

«Erst habe ich gedacht, es seien Zwillinge», sagt Farmer Stan McCubbin aus Cambelssville, Kentucky, im obigen Video des amerikanischen Senders WDRB. «Als ich sie [das Kalb] dann gesehen habe, hat es mich komplett umgehauen.» 

Das weibliche Kälbchen ist in der Tat ein ungewöhnlicher Anblick – aufgrund einer seltenen Mutation wurde es mit zwei Köpfen geboren. Die meisten Kälber mit dieser Mutation sind Totgeburten, die Kleine hat Glück, überhaupt am Leben zu sein. Familie McCubbin gab ihr deshalb den Namen «Lucky», was auf deutsch etwa «Glück gehabt» bedeutet.

Lucky ist zwar am Leben und so weit gesund, sie hat aber einige Probleme, wie es im Video heisst. Ihre beiden mittleren Augen sind blind und sie kann mit ihnen nicht blinzeln. Ausserdem hat sie Probleme mit dem Gleichgewicht: Sie läuft im Kreis und fällt dann um. Wenn sie aus der Flasche trinkt, bewegt sich auch der Mund, der nicht trinkt, automatisch mit.

Bleibt zu hoffen, dass Lucky, wenn sie aufwächst, auch mit ihren zwei Köpfen zu gehen und zu stehen lernt. Die Familie McCubbin kümmert sich auf jedenfall liebevoll um sie. Die kleine Tochter Kenley sieht das Ganze eher pragmatisch: «Sie hat zwei Köpfe, aber das ist okay für mich.»

Share

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien