Sie sind hier: TierweltAktuellNutztiere

Schafe, Ziegen, Schweine

Seltene Rassen an der Pro-Specie-Rara-Expo

Nutztiere | Montag, 3. Oktober 2016, Meret Signer

Tausende von Besuchern strömten am Wochende an die Nutztier-Ausstellung von Pro Specie Rara. Wir waren auch da und zeigen Ihnen hier unsere Bilder.

Nach 2006 und 2011 fand die Tier-Expo von Pro Specie Rara bereits zum dritten Mal statt. Die grossen und vor allem auch die vielen kleinen Besucher waren begeistert. Denn die Kinder konnten die Tiere hautnah erleben und natürlich auch streicheln. Zudem gab es in einer Arena viele Aktionen und Präsentationen. Auch Schellenursli-Darsteller Jonas Hartmann war da und gab ein Interview. An den Ständen der Züchter konnte man deren Produkte kaufen und auch probieren.

Alle 32 seltenen Pro-Specie-Rara-Rassen waren an der Ausstellung dabei – einige auch mit Jungtieren, wie beispielsweise eine Wollschweinmutter mit ihrem Wurf von gestreiften kleinen Ferkeln. Die Säuli gehörten definitiv zu den Lieblingen der Besucher.

Pro Specie Rara wollte mit der Ausstellung die Wahrnehmung von bedrohten Rassen bei Tierhaltern und in der Bevölkerung steigern und «die Biodiversität der Nutztiere erlebbar machen», wie die Stiftung in einer Medienmitteilung schrieb. Beim Publikum kam die Botschaft an. «Ich finde es schön, dass sich so viele Menschen für Pro Specie Rara interessieren», sagte eine Besucherin. «Es ist wichtig, dass die Vielfalt auch in der Landwirtschaft erhalten bleibt.»

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien