Sie sind hier: TierweltAktuellNutztiere

Düdingen FR

6000 Hühner sterben bei Brand

Nutztiere | Mittwoch, 17. Mai 2017, sda

Bei einem Brand in einer Hühnerhalle in Düdingen FR sind am Dienstag rund 6000 Tiere verendet. Zwei Personen wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Der 78-jährige Besitzer der Hühnerfarm und sein 46-jähriger Sohn wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht, da beide Rauch eingeatmet hatten. 

Das Feuer brach gegen 11.20 Uhr aus, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilte. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen, die Hühner in der Halle konnten aber nicht gerettet werden. Die Brandursache ist noch unklar, ebenso wie die Höhe des Schadens.

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien