Sie sind hier: TierweltAktuellNutztiere

Brand

Mehr als tausend Schweine im Feuer gestorben

Nutztiere | Dienstag, 9. April 2019 13:43, sda afp

Beim Brand eines Schweinestalls sind in Nordrhein-Westfalen mehr als tausend Sauen und Ferkel verendet.

Das Feuer im Schweinestall brach am Montagabend aus zunächst ungeklärter Ursache in dem Stall in Warendorf aus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die rund 130 eingesetzten Feuerwehrleute konnten ein Übergreifen des Brands auf die Wohngebäude verhindern. Der Schweinestall brannte vollständig aus. Dabei verendeten rund hundert Muttersauen und tausend Ferkel. 

Ein Havariekommando war zum Schlachten der verletzten Tiere im Einsatz. Nach ersten Erkenntnissen beläuft sich der Schaden auf mehr als eine halbe Million Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauerten an.

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien