Sie sind hier: TierweltAktuellNutztiere

Azalea aus Aeschi

Das ist Miss BEA 2019

Nutztiere | Freitag, 3. Mai 2019, Meret Signer

Azalea ist die Schönste! Die Simmentaler Kuh mit dem blumigen Namen triumphiert an der Berner Eliteschau und holt sich den Titel der Miss BEA 2019.

Azalea, Flower, Lisette und Shakira heissen Sie, die vier Schönsten. Sie sind die Siegerinnen der Rassen Simmental (Azalea), Red Holstein/Holstein (Flower) und Swiss Fleckvieh (Lisette). Die Holsteinkuh Shakira wurde ausserdem von den Richtern zur Miss Schöneuter gekürt. Obwohl sie das beste Euter hat – und sie sind alle toll, wie die Richter betonen –, reicht es ihr am Ende nicht zum Gesamtsieg.

Diesen holt sich Simmentaler Kuh Azalea. Sie ist Miss BEA 2019 und somit die Schönste der Schönen. Das freut natürlich auch ihren Besitzer, Ueli Schärz aus Aeschi bei Spiez im Berner Oberland. Er bedankt sich bei der Kuh mit einem Kuss auf ihre Stirn. Azalea wird Nachfolgerin der Swiss-Fleckvieh-Kuh Suleika, die den Titel letztes Jahr holte.

Die Finalistinnen und die Verkündung der Miss BEA im Video (Meret Signer):

An der 33. Eliteschau nahmen insegsamt 125 Kühe der oben genannten drei Rassen aus dem Kanton Bern teil. Sie alle begeisterten die drei Preisrichter. Man habe erneut Geschichte geschrieben, sagte Richter Christian Aegerter bei der Verkündung der Siegerin. «Jede Rasse war ganz stark vertreten.» Eliteshow pur sei es gewesen. Das fand auch das Publikum: Die Halle 15 war bis auf den letzten Platz besetzt.

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien