Sie sind hier: TierweltAktuellNutztiere

Thurgau

Polizei kontrolliert Tiertransporter

Nutztiere | Montag, 24. Juni 2019 14:00, sda

Die Thurgauer Polizei hat in den vergangenen Tagen 25 Tiertransporter kontrolliert und dabei diverse Verstösse festgestellt. 

In fünf Fällen fehlten Dokumente, und je zwei Transporter waren ohne Einstreu für die Tiere oder mit offenen Fäkalientanks unterwegs.

Die Lenker wurden bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht, wie die Thurgauer Kantonspolizei am Montag mitteilte. Bei den Kontrollen, die an mehreren Orten stattfanden, war auch eine Mitarbeiterin des Veterinäramts dabei. In den Transportern befanden sich Kälber, Schweine, Schafe und weitere Tiere.

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien