Sie sind hier: TierweltAktuellUnterhaltung

Sarah Yates

Riesige Vogel-Graffitis für den Umweltschutz

Unterhaltung | Montag, 31. März 2014, Matthias Gräub

Mit ihrer Kunst will sie die Menschen inspirieren und Aufmerksamkeit für die Natur erregen: Sarah Yates sprayt alle Arten von Vögeln an Wände in der ganzen Welt.

Video: YouTube/BBC Earth

Graffitis müssen nicht einfach nur wüste Schmierereien in dunklen Unterführungen und an Lärmschutzwänden sein, sie können auch Kunst sein, wie Sarah Yates beweist. Mit ihrem Projekt «Faunagraphic» kreiert die Engländerin aus Sheffield Strassenkunst, inspiriert von der Natur.

Ein BBC-Porträt (Video) über sie zeigt die Werke von Yates und lässt sie auch zu Wort kommen: Sie will durch Natur-Sujets – hauptsächlich Vögel – Menschen inspirieren und sie auf die Zerbrechlichkeit der Natur aufmerksam machen. 

Ob Gänse in Bulgarien, Kolibris in San Francisco, Blaumeisen in Manchester oder Flamingos auf Zypern, Yates will «in so vielen Ländern wie möglich» Vögel an die Wand sprayen. 

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien