Sie sind hier: TierweltAktuellUnterhaltung

«Stracanina» in Rom

Ein Rennen für 1000 «Sechsbeiner»

Haustiere, Unterhaltung | Montag, 14. April 2014, Matthias Gräub

Zeitgleich mit dem Marathon von Rom hat in der italienischen Hauptstadt ein anderer Laufanlass stattgefunden. Bei der «Stracanina» rennen Hund und Herrchen gemeinsam über 5 Kilometer.

Bewegte Bilder von der «Stracanina» 2014. Video: YouTube/Zoomin.TV Animals

Als das «Berühmteste Sechsbeinerrennen Italiens» bezeichnen die Organisatoren die «Stracanina», dem 5-Kilometer-Lauf von Hund und Herrchen, Hündin und Frauchen oder etwas dazwischen. Am 23. März hat die vierte Ausgabe des Mini-Marathons auf den Strassen Roms stattgefunden – Mit dem weltberühmten Circo Massimo als Zielort, dort, wo die Kaiser früher ihre Streitwagen fahren liessen, freuten sich nun also andere Vierbeiner über einen erfolgreichen Zieleinlauf.

2012 haben laut den Organisatoren gut 1000 Athleten mit ihren Hunden an der «Stracanina» teilgenommen. Das Rennen soll nicht sonderlich kompetitiv sein, der Schwerpunkt solle auf der Freundschaft zwischen Hund und Mensch, einem sportlichen Ausflug und dem gegenseitigen Respekt liegen.

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien