Sie sind hier: TierweltAktuellUnterhaltung

Pro Natura Zentum Aletsch

Eine Saison im Zeichen des Bartgeiers

Unterhaltung | Montag, 16. Juni 2014, mt/mg

Am Samstag hat das Pro Natura Zentrum Aletsch im Wallis die Sommersaison eingeläutet. Eine Ausstellung erzählt die Geschichte des «Akrobaten der Lüfte», des Bartgeiers.

Am vergangenen Samstag hat das Pro Natura Zentrum Aletsch in der Villa Cassel die Saison 2014 eingeläutet. Dabei wurde auch eine neue Sonderausstellung über den grössten einheimischen Vogel eröffnet: den Bartgeier. Die Ausstellung, schreibt Pro Natura in einer Medienmitteilung, erzähle die Geschichte dieses Akrobaten der Lüfte.

Eine weitere Attraktion sei das «Fest der Murmeltiere», ein Angebot für Kinder, die auf einer kleinen Wanderung mit etwas Glück «live» einen Blick auf die pfiffigen Alpenbewohner erhaschen können. Die «Munggen» müssen sich übrigens nicht vor dem Bartgeier fürchten, denn der imposante Vogel ernährt sich hauptsächlich von den Knochen toter Tiere, die er an Felswänden zu schnabelgerechten Stücken zerschellen lässt.


Die Villa Cassel, Sitz des Pro Natura Zentrums Aletsch, auf der Riederfurka oberhalb der Riederalp liegt auf 2083 Metern über Meer.
Bild: © Pro Natura Zentrum Aletsch

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien