Sie sind hier: TierweltAktuellUnterhaltung

«Hog Calling»

Der Wettbewerb der Schweineschreier

Unterhaltung | Montag, 16. Februar 2015, mg

Um ihre Tiere zum Futtertrog zu locken, wenden Schweinebauern gerne ganz urtümliche Geräusche an. In den USA gibt es sogar Meisterschaften im «Schweine-Rufen», wie dieses Video aus Illinois zeigt.

Der Schweinerufer-Wettbewerb 2010 in Illinois. Video: YouTube/IISFAIR

«Hog Calling» nennt sich das Gequietsche, Gegrunze und Geschrei, das Sie im Video oben erwartet. Dabei konkurrenzieren sich Schweinebauern aus der Gegend um den besten Lockruf für Säue. Die Rufe sollen die Schweine zum Futtertrog locken. Dabei geht es ganz schön laut und merkwürdig zur Sache.

Die englischsprachige Wikipedia-Seite zu diesem Thema will uns weismachen, die Rufe würden die Schweine beruhigen, während sie Fressen. Wenn solche Laute auf Schweine beruhigen wirken, tönt ihr Schlaflied vermutlich nach Heavy Metal.

Sieger des Wettbewerbs wurde übrigens Kyle Barton, ein Auswärtiger. Der dritte Teilnehmer im Video, nach dem Maiskolbenhutmensch und dem Sonnenbrillenquetscher stammt aus dem US-Bundesstaat Iowa und ist gar kein Schweinebauer, sondern ein Städter, wie er selber sagt. Seine Mutter habe an einer Messe einen Lebkuchenwettbewerb gewonnen, da wollte er ihr in nichts nachstehen und sich im Schweinerufen versucht – und gleich abgesahnt. Ein Naturtalent eben.

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien