Sie sind hier: TierweltAktuellUnterhaltung

Share

«Tierwelt»-Spotify-Playlist

Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 37/18

Unterhaltung | Freitag, 14. September 2018 14:50, Leo Niessner

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins. 

Auch diese Woche haben wir eine wortwörtlich tierische Playlist für Sie zusammen gestellt. Die einen Interpreten besingen Fauna und Flora. Andere wiederum haben sich von den Tieren, ja von der Natur allgemein, zum Band-Namen inspirieren lassen.

Inspiriert hat uns die aktuelle «Tierwelt»-Ausgabe Nummer 36 zu den aktualisierten ersten 14 Titeln der Playlist. Sie handeln unter anderem von grünen Dächern, Katzenjammer und dem Wachtelkönig.

Die Klänge, die Sie dank Spotify, dem grossen Musikplayer im Internet, hören können, geben ein breites Spektrum wieder. Mit ihrer Vielfalt soll die Playlist die thematische Breite der Themen im Heft spiegeln.

Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! Danke fürs Folgen und Teilen.

Der Soundtrack der aktuellen «Tierwelt»-Ausgabe 
In der neuen «Tierwelt»-Ausgabe stehen die Prachtfinken im Fokus – und sie erinnern daran, dass es Bands gibt, die den «Fink» im Namen tragen:

 

Um prächtige (und äusserst fidele) Vögel geht es auch in diesem Garagerock-Klassiker:

Maurice Kottelat muss seiner Familie manchmal erklären, dass er nicht in den Ferien weilt, wenn er mal wieder für ein paar Wochen nach Thailand, Laos oder Indonesien reist: Er forscht nach Fischen. Essen tut er sie nicht, wie im Artikel in der neuen «Tierwelt»-Ausgabe zu lesen ist.

Angesichts dieses Wissen über die Fische darf man sich die Frage durchaus stellen, die der deutsche Dance-Star Scooter aufwirft: 

Um die Hirschhaltung, die eine Nische bleibt, geht es weiter hinter im Heft. Auch eher für ein Nischenpublikum musizieren diese «Hirsche», auf hohem Nivau: 

Ein Nachthäppchen am Blumenbuffet ist vielen Bestäubern lieb, wie in der «Tierwelt» zu lesen ist. Darum eine Ode an die Blumenwelt:

Einem delikaten Thema widmet sich der Artikel über den Sex der Tintenfische. Nicht der Akt, aber die Tiere selber haben Einzug in die Musik gefunden:



Zuguter Letzt berichtet die «Tierwelt» über einen Taxidienst für Vierbeiner:

Viel Spass beim Hören – und beim gleichzeitigen Lesen der neuen «Tierwelt»-Ausgabe wünscht Ihnen die Redaktion!


Playlist-Archiv:
Nummer 36/2018
Nummer 35/2018
Nummer 34/2018
Nummer 33/2018
Nummer 32/2018
Nummer 31/2018
Nummer 30/2018 

Share

Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien