Sie sind hier: TierweltAktuellUnterhaltung

Spotify-Playlist zu Nummer 9-2019

Tierische Playlist zur «Tierwelt» 9/19

Unterhaltung | Dienstag, 5. März 2019 17:10, Leo Niessner

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und sie passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Auch diese Woche haben wir eine wortwörtlich tierische Playlist für Sie zusammen gestellt. Die einen Interpreten besingen Fauna und Flora. Andere wiederum haben sich von den Tieren, ja von der Natur allgemein, zum Band-Namen inspirieren lassen.

Inspiriert hat uns die aktuelle «Tierwelt»-Ausgabe Nummer 9 zu den aktualisierten ersten 11 Titeln der Playlist.

Die Klänge, die Sie dank Spotify, dem grossen Musikplayer im Internet, hören können, geben ein breites Spektrum wieder. Mit ihrer Vielfalt spiegelt die Playlist die thematische Breite im Heft.

Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! Danke fürs Folgen und Teilen.


Das Tier der Woche in der aktuellen «Tierwelt»-Ausgabe ist das Vancouver-Murmeltier. Ob es auch täglich grüsst? 

Das Thema Krebs bei Haustieren steht im Fokus der neuen «Tierwelt»-Nummer. Die Krankheit hat auch unzählige Musikerinnen und Musiker beschäftigt. Eine kleine Auswahl.

Nach so viel schwerer Kost muss auch Platz für Musse sein. Zum Beispiel für eine Genusswanderung durchs «Winterwunderland», den romantischen Swing von Tony Bennett im Ohr.

Wussten Sie, dass Pflanzen Raupen hören können? Was die «Tierwelt» allerdings nicht thematisiert ist, wie die Flora auf «Raupen» im Deutsch-Hip-Hop reagiert...

Eine berührende, traurige Geschichte um weggeworfene Hunde (mit Happy-End!) finden Sie diese Woche in unserer Kolumne. Passend dazu hören Sie «Bailey» von Rachel Portmann. Der Song stammt aus dem Soundtrack des Hundefilms «A Dog’s Purpose».

Zum Schluss ein Abbstecher ins Museum: «Genesis» ist nicht nur eine (mittlerweile aufgelöste) britische Band, sondern auch der Titel einer eindringlichen Ausstellung in Zürich. Sie soll uns aufrütteln, den Planeten besser zu schützen.

 

Wir wünschen Ihnen eine angeregte Lektüre und viele überraschende musikalische Momente – die ja stets auch mit einem Augenzwinkern zu verstehen und geniessen sind!

 

Playlist-Archiv:
2019
Nummer 8/2019
Nummer 7/2019
Nummer 6/2019 
Nummer 4 und 5/2019
Nummer 3/2019
Nummer 2/2019 
Nummer 1/2019 

2018
Nummer 51+52/2018
Nummer 50/2018 
Nummer 49/2018 
Nummer 48/2018 
Nummer 47/2018 
Nummer 46/2018
Nummer 45/2018 
Nummer 44/2018 
Nummer 43/2018
Nummer 42/2018
Nummer 40+41/2018
Nummer 39/2018
Nummer 38/2018
Nummer 37/2018
Nummer 36/2018
Nummer 35/2018
Nummer 34/2018
Nummer 33/2018
Nummer 32/2018
Nummer 31/2018
Nummer 30/2018 


Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien