Sie sind hier: TierweltAktuellUnterhaltung

Spotify-Playlist zu Nummer 11-2019

Tierische Playlist zur «Tierwelt» 11/19

Unterhaltung | Sonntag, 17. März 2019 08:00, Leo Niessner

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und sie passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Auch diese Woche haben wir eine wortwörtlich tierische Playlist für Sie zusammen gestellt. Die einen Interpreten besingen Fauna und Flora. Andere wiederum haben sich von den Tieren, ja von der Natur allgemein, zum Band-Namen inspirieren lassen.

Inspiriert hat uns die aktuelle «Tierwelt»-Ausgabe Nummer 11 zu den aktualisierten ersten 10 Titeln der Playlist.

Die Klänge, die Sie dank Spotify, dem grossen Musikplayer im Internet, hören können, geben ein breites Spektrum wieder. Mit ihrer Vielfalt spiegelt die Playlist die thematische Breite im Heft.

Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! Danke fürs Folgen und Teilen.

 

Die neue «Tierwelt»-Ausgabe befasst sich im Schwerpunkt mit der hohen Kunst der Selbstheilung bei Tieren. Beispiele aus der Welt der Süsswasserpolypen (Hydra), Amphibien und Reptilien dürfen da nicht fehlen – Tiere, die auch in der Musik vorkommen.

Was brauchen Katzen? Diese Frage stellen sich Musikschaffende und Comedians – aber auch Tierhalter. Zähneputzen gehört auch dazu. Und offenbar brauchen die Tierchen auch furchtbar viel Musik...

«So kommen Pferde richtig in Schwung», schreibt die «Tierwelt» diese Woche weiter. Das dürfte auch für die weissen Pferde gelten, die der österreichische Austropopstar Georg Danzer besingt.

Gewusst? Die Burenziege kam aus der Wüste. Und die Hulk-Ziege, von der Comedian Chris Tall erzählt?

Um tierische Streithähne geht es etwas weiter hinten im aktuellen Magazin. Besungen werden sie von Yann Tiersen.
 

Zu einem geheimnisvollen Nachtflug eines Waldkauzes lädt die Kolumne diese Woche ein. Passend dazu ein Ausschnitt aus dem Album «Flying With The Owl» der Schweizer Dunkelromantik-Waver The Beauty Of Gemina.

Zuguter Letzt macht die Tierwelt» einen Abstecher in den Garten und gibt Tipps, wie er zu einem Platz für Freunde und Tiere wird. Die Gothic-Band The Mission scheint das schon vor Jahrzehnten herausgefunden zu haben.

 

Wir wünschen Ihnen eine angeregte Lektüre und viele überraschende musikalische Momente – die ja stets auch mit einem Augenzwinkern zu verstehen und geniessen sind!

 

Playlist-Archiv:
2019
Nummer 10/2019
Nummer 9/2019
Nummer 8/2019
Nummer 7/2019
Nummer 6/2019 
Nummer 4 und 5/2019
Nummer 3/2019
Nummer 2/2019 
Nummer 1/2019 

2018
Nummer 51+52/2018
Nummer 50/2018 
Nummer 49/2018 
Nummer 48/2018 
Nummer 47/2018 
Nummer 46/2018
Nummer 45/2018 
Nummer 44/2018 
Nummer 43/2018
Nummer 42/2018
Nummer 40+41/2018
Nummer 39/2018
Nummer 38/2018
Nummer 37/2018
Nummer 36/2018
Nummer 35/2018
Nummer 34/2018
Nummer 33/2018
Nummer 32/2018
Nummer 31/2018
Nummer 30/2018 





Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien