Sie sind hier: TierweltAktuellUnterhaltung

Spotify-Playlist

Tierische Playlist zur «Tierwelt» 29/2019

Unterhaltung | Sonntag, 21. Juli 2019 08:00, Leo Niessner

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und sie passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Auch diese Woche haben wir eine wortwörtlich tierische Playlist für Sie zusammen gestellt. Die einen Interpreten besingen Fauna und Flora. Andere wiederum haben sich von den Tieren, ja von der Natur allgemein, zum Band-Namen inspirieren lassen.

Inspiriert hat uns die aktuelle «Tierwelt»-Ausgabe Nummer 29 zu den aktualisierten ersten zwölf Titeln der Playlist.

Die Klänge, die Sie im Musikplayer Spotify hören können, geben ein breites Spektrum wieder. Mit ihrer Vielfalt spiegelt die Playlist die thematische Breite im Heft.

Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! Danke fürs Folgen und Teilen.

 

Ab in die Berge! Und zwar mit Geissen und Lamas: In der Ausgabe Nummer 29 berichtet die «Tierwelt» über besondere Trekking-Abenteuer.

Mit ihren Büchern nimmt Sabine Reber den Leserinnen und Lesern die Angst vor den Gärtnern. Nun hat sie sich einer neuen Herausforderung gestellt: Sie ist in die Berge gezogen und experimentiert dort mit russischen Tomaten und einer Gondel als Treibhaus. Das Porträt lesen Sie auf den Seiten 18 und 19 in der neuen «Tierwelt»-Ausgabe. Übrigens: Traurig ist diese Gärtnerin sicher nicht!

Die Haltung von Inuit Dogs ist anstrengend, berichtet die «Tierwelt» in der aktuellen Ausgabe. Ob die Indie-Gruppe Foxing darüber ein Lied singen kann?

Was Cannabis bei Katzen kann, fragt die «Tierwelt» in Nummer 29/2019 (Antwort: Vermutlich dasselbe wie bei Rapper und Reggae-Sänger Afroman):

Pferde können ganz schön futterneidisch sein, ist auf den Seiten 24 und 25 zu lesen. Den dramatischen Sound zum Thema «Horse» zur Lektüre gibt es hier:

Eintauchen in die fantastische und skurrile Welt der Kugelfische («puffer fish»): Die «Tierwelt» lüftet das Geheimnis der «stachligen Kugel mit berauschender Wirkung».
  

Die Hitze macht auch den Tieren zu schaffen. Wie sich die Bewohner des Zoos Basel abkühlen, lesen Sie auf den Seiten 28 und 29. Alternative: Sie fragen die Walisische Indie-Band Super Furry Animals.

 

Playlist-Archiv 2019
Nummer 28
Nummer 27
Nummer 26
Nummer 25

Nummer 24

Nummer 23
Nummer 22
Nummer 21
Nummer 20

Nummer 19

Nummer 18

Nummer 17
Nummer 16
Nummer 15
Nummern 13+14/2019
Nummer 12/2019
Nummer 11/2019
Nummer 10/2019
Nummer 9/2019
Nummer 8/2019
Nummer 7/2019
Nummer 6/2019 
Nummer 4 und 5/2019
Nummer 3/2019
Nummer 2/2019 
Nummer 1/2019 

2018
Nummer 51+52/2018
Nummer 50/2018 
Nummer 49/2018 
Nummer 48/2018 
Nummer 47/2018 
Nummer 46/2018
Nummer 45/2018 
Nummer 44/2018 
Nummer 43/2018
Nummer 42/2018
Nummer 40+41/2018
Nummer 39/2018
Nummer 38/2018
Nummer 37/2018
Nummer 36/2018
Nummer 35/2018
Nummer 34/2018
Nummer 33/2018
Nummer 32/2018
Nummer 31/2018
Nummer 30/2018 






Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien