Sie sind hier: TierweltAktuellUnterhaltung

Share

Unterhaltung

Die Welt der Grossmaulvögel

Sarah DeRemer verschmilzt am Computer grosse mit kleinen Tieren, Raub- mit Beutetieren und sogar Früchte und Gemüse mit lebenden Kreaturen. Ihre Hybride sind charmant, komisch und manchmal gar ein wenig beängstigend.

St. Galler Jäger trifft Mädchen statt Fuchs

Schiessunfall in der Ostschweiz: Ein Jäger wollte auf einem Hof in Heiligkreuz in der Gemeinde Mels SG einen kranken Fuchs abschiessen. Dabei traf er ein 15-jähriges Mädchen.

Esst verunglückte Tiere!

Die Schweizer Gesetze verhindern die Verwertung von Tieren, die im Strassenverkehr sterben. Professor Pseud O. Brehm, Experte für Tierproblematik, fordert ein Umdenken zu Gunsten der Umwelt.

Kunstprojekt: Ratte wird nicht abgeschossen

Die Labor-Ratte, die ein deutscher Künstler zum Abschuss freigegeben hatte, darf weiterleben. Die Behörden haben das Tier konfisziert und das Experiment gestoppt.

Kirchenkater wird zum Hundeschreck

Eigentlich ist Kater Louis in der prächtigen Kathedrale von Wells im Südwesten Englands für die Mäusejagd zuständig. Doch in jüngster Zeit steht das 17-jährige Tier wegen Angriffen auf Hunde in der Kritik.

Warum schwedische Schweine nöff-nöff machen

Die Kuh macht muh, die Ziege mäh und die Katze miau. Das scheint für uns Schweizer sonnenklar. Doch nicht für alle Menschen auf der Welt klingen die Laute der Tiere gleich.

Landleben mit Bienen

Gelsomina und ihre Familie leben mit ihrer Bienenzucht eine strenge, aber idyllische Utopie auf dem Land. Als Geldsorgen ihren Hof bedrohen, taucht eine TV-Crew auf und lockt mit einem vielversprechenden Wettbewerb.

Künstler lässt Publikum auf Ratte schiessen

Der Künstler Florian Mehnert gibt eine Ratte zum Abschuss frei. Abdrücken kann jeder - per Mausklick. Ist es ein Denkanstoss, um über Drohnen und Ballerspiele zu diskutieren? Oder blosse Tierquälerei?

Der Simpsons-Miterfinder war Wohltäter für Tiere

Der verstorbene Sam Simon, der die Hitserie «Die Simpsons» mitproduzierte, hat mit seiner Stiftung unzählige Hundeleben gerettet. Zudem spendete er riesige Summen an Tierschutzorganisationen und kaufte Tiere von Zoos frei.

Ein Hühnerhof aus buntem Filz auf dem österlichen Tisch

In ein paar Wochen ist Ostern. Wer seinen Tisch passend dekorieren möchte, sollte sich jetzt vorbereiten. Die «Tierwelt» liefert die Idee für eine wirkungsvolle Dekoration mit wenig Aufwand.

«Lieber ein gutes Mückenfoto als ein schlechtes Fuchsfoto»

Sie sind Zwillinge und sie teilen sich die Leidenschaft für die Naturfotografie: Mit 18 Jahren haben Etienne und Sébastien Francey für ihre Bilder bereits namhafte internationale Preise gewonnen.

Shaun in der Stadt

Shaun das Schaf ist in Kinderzimmern längst ein Star und bekommt nun seinen eigenen Kinofilm. Dass darin alles drunter und drüber geht, war klar. Das Schäfli und seine Freunde unterhalten aber nicht nur, sondern vermitteln auch eine wichtige Botschaft.

Fischer schenken Fischen alte Weihnachtsbäume

Tessiner Hobbyfischer haben ihre ganz eigene Art, ausgediente Christbäume zu entsorgen. Statt sie der Kehrichtabfuhr mitzugeben, versenken sie die Tännchen seit 30 Jahren im Lago Maggiore – als Laichhilfen für Egli.

Kaum einer hilft den singenden Kletterkünstlern aus Asien

Gibbons sind die bedrohtesten Menschenaffen der Welt. Der Forscher und Kurator Thomas Geissmann will mit einer Ausstellung in Zürich auf das traurige Schicksal der kletternden Sänger aufmerksam machen.

Naturaufnahmen für die Ewigkeit

Dokumentationen über den afrikanischen Kontinent schiessen wie Pilze aus dem Boden. Mit «Afrika – das magische Königreich» steht bereits der nächste Tierfilm in den Kinostartlöchern. Er setzt neue, bildgewaltige Massstäbe.

So schön kann Wissenschaft sein

Unter dem Mikroskop können Krebse, Insekten oder Blumen eine uns im Alltag verborgene Schönheit entfalten. Im BioScapes-Wettbewerb haben Wissenschaftler diese fotografisch einem breitem Publikum sichtbar gemacht.

Wiesel fliegt auf Specht davon

Das Bild sieht aus wie eine Szene aus einem Märchenbuch. Doch laut dem britischen Hobbyfotografen Martin Le-May ist es echt: Er hat einen Grünspecht fotografiert, der mit einem Wiesel auf dem Rücken davonfliegt.

Mädchen bekommt Geschenke von Krähen

Von einer solchen Beziehung zu Tieren träumen viele Kinder: Ein Mädchen in den USA füttert die Vögel in ihrem Garten – und bekommt dafür von ihnen Geschenke.

Fell pink gefärbt – Katze stirbt

Das Kätzchen sollte die Attraktion einer Party sein – darum hat eine russische Autorin und Schauspielerin es pink färben lassen. Ein paar Monate später starb das arme Tier.

Kugelfisch gegessen – fünf Japaner im Spital

In Japan gilt Kugelfisch als Delikatesse. Allerdings ist der Verzehr nicht ungefährlich, wie sich nun wieder gezeigt hat: Fünf Gäste eines Restaurants mussten ins Spital, nachdem sie von dem giftigen Fisch gegessen hatten.

Eingezäunte Freiheit

Der auf DVD erschienene Dokumentarfilm «Wild Mustang» widmet sich den amerikanischen Wildpferden. Er bewegt sich an der Grenze zum Kitsch, bietet aber auch einige kritische Ansätze.


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien