Sie sind hier: TierweltAktuellDossiersTiere im Comic

Tiere im Comic

Tiere im Comic | Freitag, 27. März 2015 09:00, nsn

Idefix und Struppi, Micky Maus und Donald Duck, Jolly Jumper und das Marsupilami. Jeder kennt sie – oder meint es zumindest.

Wir erzählen überraschende Geschichten zu den beliebtesten Comictieren. Wussten Sie zum Beispiel, wie das Marsupilami zoologisch zu klassifizieren ist? Welchem anderen Comic-Foxterrier Tims treuer Begleiter Struppi nachempfunden ist? Wieso Garfields Lieblingsspeise ausgerechnet Lasagne ist?

Krazy Kat – verrückt verliebte Katze

Heute kennt kaum jemand mehr die amerikanische Comicserie «Krazy Kat». Doch einst inspirierte sie Persönlichkeiten beidseits des Atlantik und war Vorreiter für eine neue Kunstrichtung.

Jolly Jumper – ewig im Schatten des Cowboys

Neben Lucky Luke bleibt Pferd Jolly Jumper eine Nebenfigur. Und dies, obwohl es dem Revolverhelden so manche Male das Leben rettet – und einst gar den Entscheid des Zeichners beeinflusste, eine Cowboystory zu entwerfen.

Ein 40-jähriger Junge und sein Mustang

«Yakari» zählt zu den bekanntesten Schweizer Comics – und zu den wenigen, bei denen wirklich Tiere im Mittelpunkt stehen. Der Zeichner ist ein grosser Pferdefan und hat für 2015 ein spannendes Projekt angekündigt.

Hobbes – mehr als nur ein Stofftier

Ein Stofftiger und ein Bub, das ergibt einen weltweit erfolgreichen Comicstrip. Der Zeichner liebte die Gesellschaft von Tieren und schlug das ganz grosse Geld aus.

Idefix – der Hund, der plötzlich da war

Der neue Asterix ist da. Mit dabei: Idefix, der winzige Begleiter des dicken Obelix. Wir präsentieren Ihnen einige überraschende Fakten zu diesem liebenswerten Maskottchen.

Das Marsupilami im Weltall

Mit seinem acht Meter langen Schwanz kann es hüpfen, retten, kämpfen, kurzum: alles, was einen Comic spannend macht. Weitgehend unbekannt ist hingegen die Tatsache, dass das Marsupilami von einem Wildhund abstammt.

Garfield – griessgrämig wie der Grossvater

Garfield ist der beliebteste Kater der Welt – dank seines miesen Charakters. Der Zeichner hatte sich beim Schaffen der Figur von einem Verwandten inspirieren lassen.

Struppi – Tims bester Freund

Er kämpft notfalls gegen Löwen und Tiger, um seinen Meister zu retten. Nur sein grosser Appetit und seine Vorliebe für Alkohol kommen dem Heldentum manchmal in die Quere. Die Rede ist natürlich von Struppi, dem vielleicht berühmtesten Hund der Welt.

Snoopy – ein Stern für den heimlichen Star

65 Jahre nach seinem ersten Auftauchen erhält Cartoon-Hund Snoopy seinen eigenen Stern auf dem «Walk of Fame» in Hollywood. Der Vierbeiner hat den zweibeinigen Protagonisten seiner Comicserie an Beliebtheit längst überholt.

Business Cat – die Katze im Chefsessel

Wie wäre es, wenn eine Katze Boss eines grossen Unternehmens wäre? Die Antwort gibt der britische Comiczeichner Tom Fonder in seiner Serie «The Adventures of Business Cat».


< 1 >
Kommentar schreiben


Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen, als Leserzuschriften im Heft abzudrucken oder auf die Publikation zu verzichten.

Galerien Alle Galerien