Sie sind hier: Tierwelt

Share

Video

Kakadu reisst Vogelstacheln herunter

Wildtiere | Montag, 8. Juli 2019, msi

Mit fiesen Stacheln versuchen Hausbesitzer zuweilen Vögel abzuwehren – damit sich selbige nicht auf den Gebäuden niederlassen. In Australien ist ein Kakadu schlauer, wie ein virales Video zeigt.

Nicht alle freuen sich über die Tiere in unseren Städten. Für manche sind sie ein Ärgernis, das bekämpft werden muss. So sehen es Immobilienbesitzer und Stadtverwaltungen teilweise gar nicht gerne, wenn Vögel sich auf Gebäuden niederlassen und dabei vielleicht noch die Fassade hübsch mit ihrem Kot verzieren. Deshalb bringen sie auf Mauern, Zäunen, Dächern und anderen Vorsprüngen Vogelabwehrstacheln an, welche die Vögel – die Massnahmen richten sich meistens gegen Tauben – am Landen hindern sollen.    

Doch das lassen sich nicht alle Vögel gefallen. Ein Gelbhaubenkakadu in Australien hat den Stacheln den Kampf angesagt. Ein letzte Woche auf Facebook gepostetes Video zeigt den schlauen Vogel, wie er die fiesen Dinger mit grossem Geschick abreisst und auf den Boden bugsiert. Die Kamera zeigt, dass er dies entlang einer ganzen Hauswand tut. Das Video wurde schon fast 3 Millionen Mal angesehen.    

Das Video zeigt den Kakadu auf seinem Siegeszug gegen die Vogelstacheln (Video: Isaac Sherring-Tito):

Ort des Geschehens ist des Gebäude des Spielsalons in der Ortschaft Katoomba westlich von Sydney. Der aufmüpfige Kakadu sei dort für seine frechen Aktionen bekannt, schreiben Twitter-User. Er bringe zum Beispiel auf Touristen regelmässig um ihre Snacks oder versuche, Lebensmittel aus Einkaufswagen zu stibitzen.

Dieser Twitter-Nutzer kennt den Kakadu: 

 

Share

Galerien Alle Galerien