Sie sind hier: TierweltAktuellWildtiere

Share

Wildtiere

Berühmter Puma stirbt nach Waldbrand

Ein Puma, der 40 Mal zwei gefährliche Autobahnen bei Los Angeles durch einen Kanal unterquert hatte, ist nach den schweren Waldbränden in Kalifornien verendet. Der Kadaver wurde mit verkohlten Pfoten gefunden.

Invasion von Schwarzmeergrundeln

Aus dem Thurgauer Grossen Rat werden Abwehrmassnahmen gegen die Schwarzmeergrundeln verlangt. In Basel stellte man zuletzt einen Einbruch der Bestände fest.

Pikachu lebt in Australien

Das Internet feiert seinen neusten Star: Ein australischer Fuchskusu, der aussieht die das Pokémon Pikachu.

Mehr Wolfsrisse im Wallis

Das Wallis vermeldet mehr Wolfsrisse als im Vorjahr. Im Kanton Freiburg gab es in diesem Sommer nur einen einzigen Riss durch ein Grossraubtier – und das war kein Wolf.

Chanel verzichtet in Zukunft auf Pelz

Der französische Modekonzern Chanel will in Zukunft auf Leder von exotischen Tieren und Pelz verzichten. 

Bühne frei für die Elefanten

Die Elefanten sind die Hauptdarsteller im Chobe-Nationalpark. Doch das Reservat im Nordosten Botswanas hat sehr viel mehr zu bieten.

Einmal gute Nachrichten von den Eisbären

Wissenschaftler haben zum ersten Mal die Eisbären um die Tschuktschensee zwischen Alaska und Sibirien gezählt. Sie fanden eine gesunde Population.

Schwyzer Regierung hält am neuen Jagdkonzept fest

Für den Schwyzer Regierungsrat gibt es keinen Anlass, vom neuen Jagdkonzept abzurücken, auch wenn dieses bei den Jägern unbeliebt ist. 

Erneut Wolf im Bezirk Einsiedeln gesichtet

Beim Sihlsee im Kanton Schwyz ist ein Wolf durch die Gegend gestreift. 

Der Bergmolch ist der Lurch des Jahres 2019

Oranger Bauch, bunte Farbenpracht: Der Bergmolch ist zum «Lurch des Jahres 2019» ernannt worden. Das gab die Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT) am Wochenende bekannt.

Steinbock verirrt sich auf Autobahn

Seltener Gast auf der A13 im st. gallischen Oberriet: Am Samstag hat sich ein einsamer Steinbock auf die Schnellstrasse verirrt. 

Europarat lockert Wolfsschutz nicht

Der Europarat ist momentan nicht bereit, den Schutz des Wolfes zu lockern. Das Gremium hat einen entsprechenden Antrag der Schweiz vertagt. Er will die für nächstes Jahr erwarteten Resultate einer Studie abwarten.

76`000 Wasservögel auf dem Neuenburgersee

Die Zahl der Wasservögel, die auf dem Neuenburger- und Murtensee überwintern, hat leicht zugenommen. Allein auf dem Neuenburgersee wurden am Stichtag, dem 18. November, über 76'000 Tiere gezählt.

Wolf beisst offenbar Gemeindearbeiter

Im Nordwesten Deutschlands ist ein Gemeindearbeiter nach eigenen Angaben von einem Wolf gebissen worden. Die Behörden klären nun fieberhaft ab, ob es sich nicht doch um einen Hundebiss handelte.

Biodiversität im Kanton Zürich nimmt weiter ab

Im Kanton Zürich ist fast die Hälfte aller Lebensraumtypen bedroht. Dies zeigt der Umweltbericht 2018, der sich unter anderem mit Siedlungsentwicklung, Landwirtschaft, Lärm, Luft, Klimawandel und Gewässern beschäftigt.

Die Gewinner und Verlierer in der Vogelwelt

Während einige Vogelarten in ihren Beständen in den letzten zwanzig Jahren deutlich zulegen konnten, mussten andere in den grosse Verluste hinnehmen. Wir zeigen die Gewinner und die Verlierer.

Aasfresser unter Wasser

Was geschieht, wenn ein toter Wal auf den Meeresgrund sinkt? Es beginnt ein Festessen epischen Ausmasses: Der Kadaver bietet einer Armada von absonderlichen Kreaturen Nahrung – zum Teil für Jahrzehnte. 

Helfer retten gestrandete Zwerggrindwale

Wildhüter und freiwillige Helfer haben am Dienstag sechs an der nördlichen Küste Neuseelands gestrandete Wale gerettet. Es gelang ihnen mit Hilfe von Pontons, die Tiere 400 Meter weit ins offene Meer zu bringen.

Das Laufhühnchen ist in Europa ausgestorben

Erstmals seit 170 Jahren ist im kontinentalen Europa wieder eine Vogelart ausgestorben – andernorts lebt das Laufhühnchen aber zum Glück weiter.

Mehr als 140 Grindwale gestrandet

In Neuseeland sind mehr als 140 Grindwale gestrandet und teils qualvoll verendet. Die Meeressäuger wurden übers Wochenende an einem einsamen Strand von Stewart Island an Land getrieben.

Hungriger Bär dringt in Speisekammer von Schule

Ein hungriger Bär hat Thanksgiving mit einem üppigen Festmahl in der Vorratskammer einer Grundschule in Tahoe City Kalifornien gefeiert. 


< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 >

Share

Galerien Alle Galerien