Augen in Auge mit dem Berggorilla

Fotowettbwerb
Die Monatsgewinner vom März des Fotowettbewerbs «WildArt Photographer of the Year» stehen fest. Auch zum Thema «Augen» zeigen wir wieder die kunstvollen Siegerbilder.

Der Fotowettbewerb «WildArt Photographer of the Year» dauert mehrere Monate und kürt jeden Monat die Sieger zu einem bestimmten Thema. Im März lautete es «Augen». Gewonnen hat dieses Mal Trai Anfield aus dem Vereinigten Königreich. Sein Bild zeigt einen Berggorilla in Uganda, der durch ein Loch in der Baumrinde blickt, das er zuvor in eben diese reingeknabbert hat. «Ich habe darauf gepokert, dass der Gorilla irgendwann durch das Loch blickt», sagt Anfield in einer Medienmitteilung. «Ich weiss, dass diese Tiere neugierig sind.»

Wie die Veranstalter in der Mitteilung zudem schreiben, sei «Augen» das bislang beliebteste Thema gewesen mit über 1100 Eingängen aus aller Welt. Aus einer Top 100 habe die Jury schliesslich die Gewinner ausgewählt. Ende Jahr wird der Gesamtsieger aus allen zehn Themen gekürt.

Autor

Meret Signer

Meret Signer

Meret Signer ist «Tierwelt»-Online-Redaktorin, Biologin und Ornithologin. Genau so sehr wie Vögel liebt sie aber ihre flauschige Katze Redi, weswegen sie oft im Dilemma ist. Während Redi jedoch lieber zuhause faulenzt als auf die Jagd zu gehen, wandert Meret durch die Gebirge dieser Welt. Immer mit dabei: ihr Feldstecher.

Kommentare (0)