Die wunderbare Welt der Mikroskop-Fotografie

«Nikon Small World»
Der Fotowettbewerb «Nikon Small World» sucht jedes Jahr die schönsten durch ein Mikroskop fotografierten Aufnahmen. Dieses Jahr gewinnt ein Eichenblatt in bunten Farben.

Weisse Haare, sogenannte Trichome, pinke Spaltöffnungen, dazwischen Gefässe in Türkis: In solchen Farben hat man ein Eichenblatt wohl noch selten gesehen. US-Forscher Jason Kirk aber hat das Blatt einer Virginia-Eiche unter dem Mikroskop auf diese Weise sichtbar gemacht und gewinnt damit den Mikroskop-Fotowettbewerb «Nikon Small World». Die drei abgebildeten Komponenten sind alle essentiell für das Leben der Pflanze.

Wie es in einer Medienmitteilung von Nikon heisst, ist es nicht nur Ziel des Wettbewerbs, Dinge zu zeigen, die dem menschlichen Auge sonst verborgen bleiben. Er soll auch Kunst und Wissenschaft verbinden. «Das Siegerbild könnte kein besseres Beispiel für diese Mischung sein», heisst es in der Mitteilung.

Weitere wunderbare Beispiele liefern aber auch sämtliche anderen prämierten Bilder, welche die Plätze zwei bis zwanzig belegen. Wir zeigen sie Ihnen in unserer Bildergalerie.

Autor

Meret Signer

Meret Signer

Meret Signer ist «Tierwelt»-Online-Redaktorin, Biologin und Ornithologin. Genau so sehr wie Vögel liebt sie aber ihre flauschige Katze Redi, weswegen sie oft im Dilemma ist. Während Redi jedoch lieber zuhause faulenzt als auf die Jagd zu gehen, wandert Meret durch die Gebirge dieser Welt. Immer mit dabei: ihr Feldstecher.

Kommentare (0)