Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 11/2021

Tierwelt-Spotify-Liste 11-2021

Eines ist sicher: Tiere (und Viren) würden «Tierwelt» lesen – und die «Tierwelt»-Spotify-Playlist zur jeweiligen Ausgabe hören. Danke fürs Folgen und Teilen!

Leo Niessner

Unterhaltung
Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Danke fürs Folgen und Teilen: Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! 

Die Wildkatze ist zurück! Wir widmen ihr den Fokus der aktuellen «Tierwelt»-Ausgabe, während diverse Musikschaffende sich vor ihr verneigen.



Einen Horrorfisch stellen wir Ihnen diese Woche auf der «Panorama»-Seite vor. Ob Sänger Fish den kennt?



Das Gleithörnchen im Auftaktbild ist ein Verwandter des Eichhörnchens. Und das wiederum wird immer wieder gerne besungen.



Fürs Porträt haben wir diese Woche einen Ausflug ins Sernftal gemacht, wo wir einen gewieften Erzähler trafen. Auf eine Fahrt mit der Sernftalbahn!



Irland und seine Hunde – darum gehts auf den Seiten 20 und 21 diese Woche.



Stop! Bevor Sie sich ein Haustier zulegen, sollten Sie den Artikel auf Seite 22 lesen. Denn eine solche Anschaffung will wohl überlegt sein. Allenfalls trösten Sie sich mit den «Pet Sounds» der Beach Boys.



Das Herpesvirus setzt auch den Pferden zu. Die Tiere werden dadurch «ill», wie die Hip-Hopper Ill Horse schon lange wissen.



Ebenfalls in Nummer 11 stellen wir Ihnen die Aubrac-Rinder vor, die Jazzmusiker Maxilimial Dazas offensichtlich beeindruckt haben.



Jetzt wirds kalt! Die «Tierwelt» berichtet über Eisfischen in Russland.



«Einfach nicht bremsen», wie es uns die Hip-Hopperin Fiva vorschlägt, ist sicher keine Lösung, um den Abrieb beim Bremsvorgang zu minimieren. Gewiss, früher oder später muss etwas gegen diese Emissionen getan werden. Mehr dazu auf den Seiten 26 und 27.



In der aktuellen «Tierwelt»—Ausgabe stellen wir Ihnen einen neuen Garten-Trend vor. Schon mal etwas von No-Digging gehört? Die Rock’n’Roll-Stars Baseballs können davon jedenfalls ein Lied singen.

Autor

Leo Niessner

Leo Niessner

Leo Niessner ist «Tierwelt»-Online-Redaktor, Social-Media-Manager und News-Feed-Leser. Er berichtet gerne über Flora und Fauna oder über Menschen, die sich um Flora und Fauna verdient machen, und schöpft in den Bergen Energie. Er mag Tiere. Und Musik. Am liebsten solche, in der Tiere vorkommen – zu hören in den Spotify-Listen zu jeder «Tierwelt»-Ausgabe, die er mit der Redaktion Woche für Woche zusammenstellt. Und ja, er spielt auch selber Musik. Sein grösster Traum: eine eigene «Arche Leo», in der alle Tiere dieser Welt Platz haben. Mit einem VIP-Sektor für bedrohte Arten.  

Kommentare (0)