Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 17/2021

Tierwelt-Spotify-Liste 17-2021

Eines ist sicher: Tiere würden «Tierwelt» lesen – und die «Tierwelt»-Spotify-Playlist zur jeweiligen Ausgabe hören. Danke fürs Folgen und Teilen!

Leo Niessner

Tierwelt-Spotify-Liste
Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Danke fürs Folgen und Teilen: Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! 

Dogsharing, Laufenten mieten: Mieten ist das neue Besitzen. Auch bei Tieren. «Let’s share» fordern passend dazu u.a. die Popinterpreten Animal Tower auf.



Wolfswelpen im Auftaktbild zeigen das Spiel der Halbstarken. Ob die Toten Hosen dieses Bild auch vor Augen hatten, als sie den folgenden Oldie coverten?



Im «Panorama» erzählen wir Ihnen von der Tierschutzorganisation Save the Dogs, die trotz Unbill in den letzten Monaten einiges erreicht hat.



Davon träumen wir alle: von einem Meer ohne Plastikabfälle. Ex-Tauchlehrer Roman Peter, den wir Ihnen im Porträt diese Woche vorstellen, wird in den Kanon einstimmen.



In kleinen Schritten geht’s – hoffentlich bald – aus dem Lockdown. Was tun mit dem Hund, den man sich in der Homeoffice-Zeit zugelegt hat? Das verraten wir Ihnen auf den Seiten 20 und 21.



«Starr mich nicht an!», denkt die «Coole Katze» von Electrop-Künstlerin Namika. Doch was heisst das für den Menschen? Mehr dazu in der Rubrik «Haustiere».



Über problematisches Pferdefleisch berichtet die «Tierwelt» diese Woche in der «Nutztiere»-Rubrik.



Gesprächige Ziegen? Gibt’s, wie Sie in Nummer 17 lesen können. Das weiss auch die Schlagergruppe The Goat Files und singt gleich auch noch «Wenn Ziegen träumen».



Auch über Nistkasten für Bundes-Segler berichten wir in der neuen Ausgabe. Wie es bei den Mauerseglern tönt? So:



Die Zebramangusten sorgen für den Jööö-Effekt in der aktuellen Nummer.



«Wir lieben den Bodensee» singen Papi’s Pumpels. Da können wir nur zustimmen und stellen Ihnen aus diesem Grunde die Region vor.



Ein Ausstellungs-Tipp darf in der aktuellen Ausgabe nicht fehlen: Wir stellen Ihnen die «Queer-Vielfalt» vor. Dazu gibt’s die passende Musik der Indieband Garbage.

Autor

Leo Niessner

Leo Niessner

Leo Niessner ist «Tierwelt»-Online-Redaktor, Social-Media-Manager und News-Feed-Leser. Er berichtet gerne über Flora und Fauna oder über Menschen, die sich um Flora und Fauna verdient machen, und schöpft in den Bergen Energie. Er mag Tiere. Und Musik. Am liebsten solche, in der Tiere vorkommen – zu hören in den Spotify-Listen zu jeder «Tierwelt»-Ausgabe, die er mit der Redaktion Woche für Woche zusammenstellt. Und ja, er spielt auch selber Musik. Sein grösster Traum: eine eigene «Arche Leo», in der alle Tiere dieser Welt Platz haben. Mit einem VIP-Sektor für bedrohte Arten.  

Kommentare (0)