Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 20/2020

Tierwelt-Spotify-Liste 20/2020

Tiere würden «Tierwelt» lesen – und dazu die auf die jeweilige Nummer abgestimmte Spotify-Playlist hören. 

Leo Niessner

«Tierwelt»-Spotify-Playlist
Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins. 

Danke fürs Folgen und Teilen: Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! 

Die neue «Tierwelt»-Ausgabe beginnt mit Gedanken zur Globalisierung: Im Editorial stellt Chefredaktor Simon Köchlin fest, dass in deren Zug nicht nur das Corona-Virus rund um den Globus ausbreitet, sondern dass sich durch die emsige menschliche Reisetätigkeit auch Tiere und Pflanzen an Orten ansiedeln, die für sie aus eigener Kraft unerreichbar geblieben wären. In musikalischer Hinsicht können die Britopper Oasis davon ein Lied singen: Sie haben geschätzt den ganzen Erdball bereist.

Die Ruhe während des Corona-Lockdowns brachte das Naturkundemuseum Bayern auf eine Idee: Es will die Nuancen im morgendlichen Vogelchor weltweit über die Jahre erforschen. Wie das tönen kann, dazu hier ein Beispiel:

Der Fokus der aktuellen «Tierwelt»-Nummer widmet sich fremden Blüten: Mit der Entdeckung fremder Kontinente kamen auch immer mehr Pflanzen nach Europa und in die Schweiz. Ein Thema, das – mitunter in metaphorischer Art und Weise – auch Musikschaffende inspiriert hat.

Damit sie mit ihren Schlittenhunden trainieren konnte, zog Anita Hirschi einst in die Hügel des Berner Juras. Dass sie heute dort oben einen ganzen Kleinzoo führt, ahnte sie damals nicht. Zum Porträt der passende Sound: Die Indie-Gruppe Wolf Parade singt davon, wie gut es Tieren in der Obhut netter Menschen geht, und die Dance-Pop-Gruppe Animal Zoo liefert dazu einen weiteren fröhlichen Song.

Über Lungenwürmer bei Katzen berichtet die «Haustier»-Rubrik diese Woche. Die Tragik, die mit einem solchen Befall einhergeht, spiegelt sich auch im Song «The Banquet of Worms» der Indie-Elektroniker Black Lung.

Einer Katze wurde das Kinn mit einer Schaufel zertrümmert, eine andere wurde mit Heroin vollgepumpt – Tierschützerin Tomi Tomek hat viel erlebt. Jetzt hat sie ein Buch geschrieben. Musikalisch schickt die Ska-Band Jaya The Cat da schon mal die Drogenfahnder los.

Nicht jeder Hund ist eine Wasserratte, berichtet die «Tierwelt» in Nummer 20. Die Hunde, die Americana-Sänger Tom Heany beobachtet hat, mögen das Nass jedenfalls.

Wie der perfekte Pferdesport aussieht, darüber berichtet die «Tierwelt» diese Woche auf den Seiten 22 und 23. Zu welcher Musik der Einstieg am leichtesten ist, wissen Mama Jerk auf ihrem Reggae- und Zirkusmusik-Album «World Class Horse Sports».

Auch Kühe haben ihre Gspänli, mit denen sie von früher Jugend an durch dick und dünn gehen. Darüber berichten wir diese Woche in der Rubrik «Nutztiere». Dazu gibt es natürlich viele passende musikalische Hommagen an die «ziemlich besten Freunde», beziehungsweise an die Liebe.

Viel Spass beim Hören – und beim gleichzeitigen Lesen der neuen «Tierwelt»-Ausgabe wünscht Ihnen die Redaktion!

Archiv 2020: Spotify-Listen
Ausgabe 19/2020
Ausgabe 18/2020
Ausgabe 17/2020
Ausgabe 16/2020
Ausgabe 15/2020
Ausgabe 14/2020
Ausgabe 13/2020
Ausgabe 12/2020
Ausgabe 11/2020 
Ausgabe 10/2020
Ausgabe 9/2020
Ausgabe 8/2020
Ausgabe 6 und 7/2020
Ausgabe 5/2020
Ausgabe 4/2020

Autor

Leo Niessner

Leo Niessner

Leo Niessner ist «Tierwelt»-Online-Redaktor, Social-Media-Manager und News-Feed-Leser. Er berichtet gerne über Flora und Fauna oder über Menschen, die sich um Flora und Fauna verdient machen, und schöpft in den Bergen Energie. Er mag Tiere. Und Musik. Am liebsten solche, in der Tiere vorkommen – zu hören in den Spotify-Listen zu jeder «Tierwelt»-Ausgabe, die er mit der Redaktion Woche für Woche zusammenstellt. Und ja, er spielt auch selber Musik. Sein grösster Traum: eine eigene «Arche Leo», in der alle Tiere dieser Welt Platz haben. Mit einem VIP-Sektor für bedrohte Arten.  

Kommentare (0)