Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 36/2020

Tierwelt-Spotify-37-2020

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Leo Niessner

Der Soundtrack zur aktuellen Nummer
Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins. 

Danke fürs Folgen und Teilen: Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! 

Geht es dem Wolf an den Kragen? Die Frage stellt die «Tierwelt» diese Woche im Fokus zum Jagdgesetz. Gejagt wird auch in musikalischer Hinsicht, auf allen Ebenen. Eine paar Beispiele:

Nur wenige Millimeter gross ist die Furchenbiene des zweiseitigen Auftaktbildes in Wirklichkeit. Ihr sei dieser Kultschlager gewidmet.



Bei Robert Rufer laufen die Drähte der Schildkröten-Halter in der Schweiz zusammen. Die Beat-Band The Turtles hegte ganz offensichtlich ebenfalls eine Faszination für diese Tiere. Sonst hätte sie sich wohl kaum nach ihnen benannt.



Katzen sind die Stars diverser Trickfilme. Die «Tierwelt» bringt eine Übersicht über die bekanntesten «Cats on Stage».



Allerlei Pudel stellen wir Ihnen diese Woche vor und zeigen, wie sie sich voneinander unterscheiden.



Eine Woche mit den Camargue-Pferden: Viele Kinder und Jugendliche geniessen die jährliche Reitwoche im Berner Jura. Die «Tierwelt» war dabei.



Schafe schubsen rettet Leben. Offenbar weiss das auch dieser Hip-Hop-Interpret (ganz zufällig heisst er auch noch ähnlich wie unser Autor :)):



Ganz schön knifflig: Wie wiegt man einen Wal? Die Antwort darauf finden Sie auf Seite 28. Oder fragen Sie die Dreampop-Band Cocteau Twins – obwohl sie nur gerade die Schwanzflosse des Wals gesichtet (und gewogen?) haben.

Autor

Leo Niessner

Leo Niessner

Leo Niessner ist «Tierwelt»-Online-Redaktor, Social-Media-Manager und News-Feed-Leser. Er berichtet gerne über Flora und Fauna oder über Menschen, die sich um Flora und Fauna verdient machen, und schöpft in den Bergen Energie. Er mag Tiere. Und Musik. Am liebsten solche, in der Tiere vorkommen – zu hören in den Spotify-Listen zu jeder «Tierwelt»-Ausgabe, die er mit der Redaktion Woche für Woche zusammenstellt. Und ja, er spielt auch selber Musik. Sein grösster Traum: eine eigene «Arche Leo», in der alle Tiere dieser Welt Platz haben. Mit einem VIP-Sektor für bedrohte Arten.  

Kommentare (0)