Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 40/2020

Tierwelt-Spotify 40-2020

Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins.

Leo Niessner 

Unterhaltung
Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins. 

Danke fürs Folgen und Teilen: Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! 

Rettung oder Unsinn? Diese Woche richtet die «Tierwelt» ihren Fokus auf die die Ferienhunde – und andere Streunertiere – im Gepäck. Soll man die wirklich aus den Ferien mit nach Hause nehmen? Fast scheint es, als hätten sich diese Interpreten dieselbe Frage gestellt.




Etwas verloren sieht er aus, der Langohrigel im doppelseitigen «Augenblick»-Bild. Ob er übrigens auch mal einem Elefant begegnet, ist uns nicht bekannt.




Mit Xavi geht es in die Berge. Doch bevor man sich mit dem Vierbeiner auf eine Wanderung begibt, gilt es einiges abzuklären: Ist die Route geeignet? Gibt es schwierige Passagen? Habe ich alles Notwendige eingepackt? Die Antworten finden Sie auf den Seiten 22 und 23.



Was Sie über Katzenschnupfen wissen müssen, finden Sie ebenfalls in «Tierwelt»-Ausgabe 40.



Ein Blick auf die Pferde: Trakehner sind anmutig und edel, aber auch robust und leistungsfähig. Ihre bewegte Geschichte reicht zurück in das heute russische Ostpreussen, das damals noch zu Deutschland gehörte.



Vierbeiniges Juwel: Weit über 400 000 Franken haben drei Züchter in Schottland für ein Texel-Lamm bezahlt. Wie wertvoll es ist, scheint auch der Künstler Texel zu wissen, auf dessen Electronic-Plattform dieser Track erscheint:



Besuch beim Schädelsammler: Die Vielfalt der Schädelformen im Tierreich fasziniert Peter Zimmermann derart, dass er in 30 Jahren eine umfassende Sammlung angelegt hat. Ob Antonio Boni auch sammelt?

Autor

Leo Niessner

Leo Niessner

Leo Niessner ist «Tierwelt»-Online-Redaktor, Social-Media-Manager und News-Feed-Leser. Er berichtet gerne über Flora und Fauna oder über Menschen, die sich um Flora und Fauna verdient machen, und schöpft in den Bergen Energie. Er mag Tiere. Und Musik. Am liebsten solche, in der Tiere vorkommen – zu hören in den Spotify-Listen zu jeder «Tierwelt»-Ausgabe, die er mit der Redaktion Woche für Woche zusammenstellt. Und ja, er spielt auch selber Musik. Sein grösster Traum: eine eigene «Arche Leo», in der alle Tiere dieser Welt Platz haben. Mit einem VIP-Sektor für bedrohte Arten.  

Kommentare (0)