Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 45/2020

Tierwelt-Spotify-Liste 43-2020

Eines ist sicher: Tiere würden «Tierwelt» lesen – und die «Tierwelt»-Spotify-Playlist zur jeweiligen Ausgabe hören. Danke fürs Folgen und Teilen!

Leo Niessner

Unterhaltung
Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins. 

Danke fürs Folgen und Teilen: Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! 

Diese Woche steht das Schwein (beziehungsweise seine Haltung) im Fokus. Ob im Weltall oder auf einer psychedelischen Wolke – besungen wurden die Tiere schon immer.



Fürs «Panorama» ist «Tierwelt online»-Redaktorin Meret Signer zu Fuss durch die Schweiz gestreift. Ob sie auf ihrer 390 Kilometer langen Tour diesen Sound dabei hatte, bleibt indes ihr Geheimnis:



Lotti Meier und ihre Schlittenhunde – die «Tierwelt» hat sie besucht.



Katzen im Tierheim suchen ein neues Zuhause. Darüber berichtet die «Tierwelt» diese Woche. Die Band Katzenheim scheint dieses bereits gefunden zu haben – bei ihnen sind allerdings «Weisse Hunde» untergebracht.

Haben Sie gewusst, dass Moderator Kurt Aeschbacher Labradore mag? Wir haben ihn und Amélie besucht, die auch Wolfgang Niedeckens Song Niederschlag gefunden hat. Oder war das doch etwa eine andere Amélie?



Wollten Sie schon immer wissen, wie Reiterinnen und Reiter brenzlige Situationen mit ihren Pferden meistern? Dann sollten Sie sich die Lektüre der Seiten 24 und 25 nicht entgehen lassen.



Manche Tiere jagen gemeinsam – weil es effizienter ist und überhaupt besser geht. Darüber hat Annett Louisan einen Song geschrieben.



Haben Sie gewusst? Von Aalen gibt es erstaunlich viele Hybriden. Genauso vielseitig ist die Indie-Band Eels, die gerade ihr neues Album veröffentlicht hat.



Es ist Zeit, den Garten winterfest zu machen und sich den Stauden zu befassen. Das erfahren Sie diese Woche in unserer «Gartenrubrik».



Viele wollen, dass es dem Igel im Garten wohl ist. Aber wie macht man das schon wieder? Mehr dazu in unserem Buchtipp auf der Seite 33.

Autor

Leo Niessner

Leo Niessner

Leo Niessner ist «Tierwelt»-Online-Redaktor, Social-Media-Manager und News-Feed-Leser. Er berichtet gerne über Flora und Fauna oder über Menschen, die sich um Flora und Fauna verdient machen, und schöpft in den Bergen Energie. Er mag Tiere. Und Musik. Am liebsten solche, in der Tiere vorkommen – zu hören in den Spotify-Listen zu jeder «Tierwelt»-Ausgabe, die er mit der Redaktion Woche für Woche zusammenstellt. Und ja, er spielt auch selber Musik. Sein grösster Traum: eine eigene «Arche Leo», in der alle Tiere dieser Welt Platz haben. Mit einem VIP-Sektor für bedrohte Arten.  

Kommentare (0)