Hier finden Sie viele nützliche Ratgeber rund um Gesundheit, Ernährung, Haltung und Verhalten Ihrer Lieblinge.

Sein Wille geschehe
In fast allem werden Hunde von Herrchen und Frauchen kontrolliert. Das wirkt sich mitunter negativ auf ihr Verhalten aus.
Heizen ist nicht nötig
Auch bei Minustemperaturen braucht es im Hühnerstall keine Heizung. Das Wichtigste ist, dass die Hühner trocken und vor Zugluft geschützt gehalten werden.
Die Königsdisziplin des Pferdesports
Der Concours Complet kombiniert Dressur, Springen und Geländereiten. Eine vielseitige Herausforderung für Reiterinnen und Reiter und ihre Pferde, die in der Schweiz momentan im Aufwind ist.
Schwarz wie die Nacht
Bei fast allen Hühnerrassen kommen schwarze Farbenschläge vor. Dabei ist Schwarz nicht gleich Schwarz, sondern kommt oft in unterschiedlichen Schattierungen vor.
Ganz in Ruhe auf die letzte Reise
Wenn Tiere eingeschläfert werden, ist das für die Besitzer ein hoch emotionales Erlebnis. Tierärztin Petra Fernandez erklärt, was dabei medizinisch genau abläuft.
Fressen macht Laune
Die Wahl des Futters entscheidet nicht nur darüber, wie gesund genährt der Hund ist. Auch seine Laune und die Verhaltensweisen können darauf zurückgeführt werden.
Ein Schnabel in zwei Farben
Manche Elemente der Rassetaubenzucht schlüssig, haben aber auch ihre Tücken – wie die Halbschnäbligkeit in all ihren Feinheiten zeigt.
Die Bibel der Hühnerzüchter
Der «Rassegeflügelstandard für Europa» enthält alles Wissenswerte für Geflügelzüchter und -richter. Ein sechs Zentimeter dicker «Schinken», dessen Anschaffung sich lohnt.
Kunterbunte Katzenwelt
Nachts sind alle Katzen grau, sagt ein altes Sprichwort. Tagsüber präsentieren sich unsere Samtpfoten dagegen ziemlich farbenprächtig.
Ärger am Hals
Viele Büsi mit Freigang tragen ein Halsband. Tierärzte raten davon ab – weil es gefährliche Verletzungen geben kann.
Auf der Spur einer erfolgreichen Zucht
Voller Bewunderung schauen Züchter zu Kollegen auf, die seit Jahren oder gar Jahrzehnten mit ihrer Rasse an der Spitze stehen. Dabei ist es meist kein Geheimnis, das dazu führt.
Der Arbeitsplatz der Hennen
Wenn Hühner mit dem Legen beginnen, brauchts ein Legenest. Wie bei den Betten in einem Möbelhaus gibt es auch bei den Legenestern verschiedene Bauweisen.
«Bei Katzenschnupfen läuft Eiter»
Der Zustand der Nase verrät einiges über die Gesundheit der Katze – ist das Riechorgang verfärbt, kann das laut Tierarzt Thomas Baumgartner im schlimmsten Fall auf Krebs hindeuten.
Die lebhafte Welt der Neuwelt-Zeisige
Die meisten fremdländischen Zeisige stammen aus Nord- und Südamerika. Sehr populär ist der Kapuzenzeisig. Wenige Zeisigzüchter widmen sich diesen Arten. Sie erzählen, was es braucht, um sie zu halten.
Wandern mit dem Hund
Bevor man sich mit dem Vierbeiner auf eine Wanderung begibt, gilt es einiges abzuklären: Ist die Route geeignet? Gibt es schwierige Passagen?
Edle Ostpreussen in der Schweiz
Trakehner sind anmutig und edel, aber auch robust und leistungsfähig. Ihre bewegte Geschichte reicht zurück in das heute russische Ostpreussen, das damals noch zu Deutschland gehörte.
Und plötzlich Konkurrentinnen
Hündinnen helfen einander häufig mit dem Nachwuchs. Es kann aber auch vorkommen, dass eine Hündin die vermeintliche Konkurrentin geradezu psychisch kastriert.