Hier finden Sie viele nützliche Ratgeber rund um Gesundheit, Ernährung, Haltung und Verhalten Ihrer Lieblinge.

Die Kleinen für die Wohnung
Nicht alle Papageien sind laut und gross. Es gibt auch eine ganze Reihe kleiner, bunter Arten, die in Zimmervolieren in der Wohnung gehalten und vermehrt werden können.
Zeitlos und doch pünktlich
Obwohl Hunde die Uhr nicht lesen können, warten sie an der Tür, bevor es auf den Spaziergang geht. Woher wissen sie, dass «es Zeit ist»?
Das prägt den Hundecharakter
Wie entwickelt sich die Persönlichkeit eines Hundes? Und sind ihm seine Charaktereigenschaften für immer gegeben? Eine Expertin klärt auf.
Hilfe, mein Kompost stinkt
Ein gepflegter Kompost verströmt einen angenehm herben Duft. Aber was ist zu unternehmen, wenn es aus der Grüntonne im Garten geradezu mieft? Die Basler Kompostberaterin Edith Egli weiss Rat.
Die grüne Visitenkarte
Weil Passantinnen und Passanten ihn einsehen können, wünschen sich viele Hausbesitzer einen ordentlichen und aufgeräumten Vorgarten.
Leishmaniose: Gefahr am Strand
Tierimporte und Reisen ans Mittelmeer sorgen dafür, dass immer mehr Hunde in der Schweiz an Leishmaniose leiden. Einmal angesteckt, wird der Hund die Infektion nicht mehr los.
Gut gepolstert ist halb gewonnen
Tauben bauen in der Regel dürftige Nester. Beschädigte Eier können die Folge sein. Mit einer Tiefstreu in der Nistzelle kann man dieses Problem auf einfache Weise beheben.
Mit Köpfchen zum passenden Hühnerstall
Hühner sind herrliche Tiere, die einen täglich erfreuen und uns oft noch ein Ei bescheren. Vor der Anschaffung der gefiederten Tiere ist allerdings einiges zu bedenken und vorzubereiten – vor allem, wenn es um den richtigen Hühnerstall geht.
Warme Füsse beim Winterausritt
Sie lassen im Winter den schönsten Ausritt zur Tortur werden: eiskalte Füsse. Es gibt sinnvolle Kleidung und wirksame Methoden, um die Füsse warm zu halten.
Wo darf der Hund, wenn er mal muss?
Immer öfters mahnen Schilder auf Wiesen: «Hier kein Hundeklo». Doch wie verbindlich sind solche Verbote? Eine Anfrage bei zwei Tierrechtsanwälten bringt Licht ins Dunkel.
Jeder Rasse ihre Macke?
Von Hunden ist bekannt: Jede Rasse hat ihren eigenen Charakter, so manche Verhaltensweise wird über die Gene an den Nachwuchs weitergegeben. Ist dies auch bei Katzen so?